Logo: Bundesumweltministerium

Die Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Die Internationale Klimaschutzinitiative      (IKI) des Bundesumweltministeriums finanziert seit 2008 Klima- und Biodiversitätsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern sowie in Transformationsstaaten.

weitere Informationen
Außengelände der COP22 in Marokko

Schwerpunkt

Unterstützung der Klima- und Biodiversitätspolitik

Deutschland unterstützt Partnerländer darin, ihre Anpassungsfähigkeit gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels zu erhöhen und ihre Wirtschaftsstruktur nachhaltiger und emissionsarm zu gestalten.

zur Themenseite
Wilde Kaffeepflanze

Interview

Rettung der Ursprungsregion des Kaffees

Mesfin Tekle (NABU) spricht über seine Erfahrungen mit gemeindebasiertem Umweltschutz in Äthiopien.

zum Interview
Frosch

Film

Die Suche nach dem Grossen Pfeiffrosch

Gilbert Adum liebt Frösche. So sehr, dass er sein Leben dem Schutz der Frösche verschrieben hat. Durch sein Engagement verbessert er auch die Lebensbedingungen der lokalen Bevölkerung - ein echter Naturschutz-Held.

zum Film

Meldungen

Staatssekretär Jochen Flasbarth und der brasilianische Umweltminister José Sarney Filho stehen eng beieinander und lächeln in die Kamera

Deutschland und Brasilien: Kein Weg zurück hinter das Paris-Abkommen

Staatssekretär Jochen Flasbarth war zu umweltpolitischen Gesprächen in Brasilien und Argentinien

Workshop

Klimaschutz beginnt mit Dialog

Das IKI-Projekt „V-LED“ bietet eine dialogorientierte Herangehensweise an eine Klimapolitik auf mehreren Ebenen.

Lupe über IKI Publikationen

Expertenteam zur Evaluierung der IKI gesucht

Das BMUB sucht ein Expertenteam für das Management und die technische Steuerung des IKI Evaluierungssystems und seine methodische Weiterentwicklung.

Dronenfoto von oben. Feuchtgebiet und Mangroven

Indonesien baut mit der Natur

Der diesjährige Welttag der Feuchtgebiete stand unter dem Motto Wetlands for Disaster Risk Reduction – passend dazu weitet ein IKI-Projekt auf Java seine Maßnahmen zum Schutz der Küste vor Erosion aus.

weitere Meldungen im Archiv

IKI Twitter Feed

Auswahlverfahren 2017

Das Auswahlverfahren für das Jahr 2017 ist beendet.

Zu spät eingereichte Projektskizzen können nicht mehr berücksichtigt werden.

weiter

Papagei

Filmreportagen Global Nature

Je mehr Klimawandel, Menschen und verschwindende Lebensräume den Arten weltweit zusetzen, desto wichtiger wird der Naturschutz. Aber den gibt es nicht umsonst.

zum Video
Titelseite des Newsletters

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie alle zwei Monate über Neuigkeiten.

An- und Abmelden
Mikrofon liegend

Interview

Lucy Aquino (WWF Paraguay) und Amanda Parker (WWF Deutschland) fassen Ihre Erfahrungen mit einer veränderten Landnutzung in Paraguay zusammen.

IKI talks

Von der Antragstellung bis zum Verwendungsnachweis: IKI bietet Schulungen für Zuwendungsempfänger an

Das Programmbüro der IKI wird erneut Schulungen für nationale (6. / 7. Februar) und für internationale Zuwendungsempfänger (8. / 9. Februar) in Berlin durchführen.

weiter