ACCION Clima III - NDC Umsetzung Costa Rica und regionaler Wissensaustausch

Stand: August 2021

Costa Rica möchte seine ambitionierten nationalen Klimaziele in Sektoren umsetzen und aktiv zu regionaler und internationaler Verbreitung guter klimapolitischer Ansätze beitragen. Das Projekt befasst sich hierzu mit klimagerechter Regierungsführung und der Stärkung institutioneller Ressourcen für integrierte Klimaschutzstrategien und -politiken. Es entwickelt ambitionierte NDC-Implementierungsprojekte unter anderem im Transport- und Abfallsektor. Zudem unterstützt es Finanzierungsmodalitäten mit dem Privat-, dem Versicherungs- und Bankensektor, die Verknüpfung von grüner Fiskalreform und Klimainkubatoren sowie die Entwicklung von Monitoring-Mechanismen. Das Vorhaben stärkt außerdem die Zusammenarbeit beim Klimaschutz auf lokaler Ebene mit kommunalen Akteuren und dem Privatsektor. Hierbei spielt auch Green Recovery eine Rolle. Regional betreibt es einen Hub für innovative NDC-Implementierung und die IKI-Schnittstelle für Projekte in Zentralamerika und der Karibik.
Vorgängerprojekt(e)
ACCION Clima III - NDC Umsetzung Costa Rica und regionaler Wissensaustausch Unterstützung der Klimaneutralitätsstrategie Costa Ricas als Modell für Low-carbon Development

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Teil der Finanzierungskomponente soll auch die Entwicklung eines Investitionsportfolios für kleinere Projekte in Costa Rica werden, die sich auf lokale Umsetzung und Green Recovery in strategischen Themen der Klimaagenda fokussieren.

Projektdaten

Länder:
Costa Rica

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Politische Partner:
  • Ministry of Environment and Energy (MINAE) - Costa Rica

BMU-Förderung:
10.000.000,00 €

Laufzeit:
05/2021  bis  04/2026




  • Twitter
  • Facebook
  • Google+