Beratung ukrainischer Entscheidungsträger zu emissionsarmen Politikpfaden - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Beratung ukrainischer Entscheidungsträger zu emissionsarmen Politikpfaden

Stand: April 2021

Der ukrainische Energiesektor steht vor einer Reihe von Herausforderungen. Dazu gehören die Abhängigkeit von Energieimporten und steigenden Energiekosten. Daher muss die Ukraine adäquate Energie- und Klimapolitikstrategien entwickeln. Das Projekt unterstützt die ukrainische Regierung dabei, eine wirksame Energie- und Klimapolitik zu verfolgen und die Treibhausgasemissionen des Landes zu verringern. Konkret unterstützt es das Energieministerium bei der Entwicklung von Klimapolitikstrategien wie dem Nationalen Energie- und Klimaplan bzw. dem „Ukraine Green Deal“. Die ukrainische Regierung wird in ihrer Arbeit kontinuierlich mit bedarfsgerechten Analysen und Politikvorschlägen unterstützt. Hierzu gehören auch kapazitätsbildende Maßnahmen, z.B. Trainings zur Interpretation von Energiesystem- und Klimamodellergebnissen. Das Projekt richtet sich mit seinen Veröffentlichungen, zum Beispiel dem Strommarktmonitor, auch an einen breiteren Kreis von Fachleuten aus dem Energiesektor.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Das Ministerium für Energie und Umweltschutz stellte Anfang 2020 eine ambitionierte Vision für die Klimapolitik bis 2050 vor („Ukraine Green Deal“), an deren Vorbereitung das Projekt mitwirkte. Es wird unter anderem Klimaneutra-lität bis 2070 angestrebt.
  • Das Projekt wurde Mitte des Jahres 2019 zu einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskiy eingeladen, in dessen Rahmen die Lage auf dem Strommarkt nach der Marktöffnung mit Vertretern des Ministerkabinetts und relevanten Interessengruppen besprochen wurde.
  • Das Projekt konnte Anfang 2019, als Teil einer Expertengruppe, vier detaillierte Vorschläge zum aktuell diskutierten Gesetz zur Einführung von Erneuerbaren-Auktionen (Draft Law No. 8449-D) einbringen, die in 2019 vom Parlament übernommen wurden.
  • Auf der Projektwebseite (siehe Link) werden regelmäßig die neuesten Publikationen des Projekts veröffentlicht:
    • Dazu zählen unter anderem ein quartalsweise erscheinender Monitoringbericht, der in Zusammenarbeit mit dem ukrainischen Think Tank DiXi Group erstellt wird. Der Bericht informiert über die Fortschritte bei der Umsetzung der ukrainischen Energiestrategie bis 2035, die unter anderem den Ausbau erneuerbarer Energien (EE) anstrebt.
    • Der Monitoringbericht beschreibt darüber hinaus aktuelle Entwicklungen im Energiesektor der Ukraine und ermöglicht somit eine Bewertung des Fortschritts bei der Dekarbonisierung des Sektors.
    • Kompakte Policy Briefings zu verschiedenen Themen, wie der zukünftigen Entwicklung der ukrainischen Stromnachfrage und dem dafür benötigten Kraftwerkspark, der Bestimmung von zu verauktionierenden Kapazitäten zur Erreichung der nationalen Ziele und der optimalen geografischen Verteilung von EE Anlagen in der Ukraine.

Projektdaten

Länder:
Ukraine

Durchführungs­organisation:
BE Berlin Economics GmbH

Politische Partner:
  • Government of Ukraine
  • Ministry of Energy - Ukraine
  • Ministry of Environmental Protection and Natural Resources - Ukraine

Durchführungspartner:
  • Government of Ukraine

BMU-Förderung:
3.190.631,53 €

Laufzeit:
09/2018  bis  08/2021


Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+
<