Beste verfügbare Techniken (BVT) für die Ukraine - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Beste verfügbare Techniken (BVT) für die Ukraine

Stand: October 2020

Ziel und Maßnahmen

Aufbauend auf dem EU-UKR Assoziierungsabkommen hat sich die UKR zu den EU Klimazielen und der EU Industrial Emissions Directive (IED) bekannt. Die Erreichung und Ambitionssteigerung des Klimaschutzbeitrags (NDC) der Ukraine benötigt die Anwendung von besten verfügbaren Techniken (BVT) in existierenden und neuen Industrien, wie es die IED vorsehen. Der dazugehörige regulatorische Rahmen zur Umsetzung der IED ist noch unzureichend. Die Anwendung von IED benötigt Kapazitätsaufbau in Industrie und staatlichen Strukturen. Die Ministerien für Ökologie und natürliche Ressourcen sowie für wirtschaftliche Entwicklung und Handel werden beim Aufbau des benötigten regulatorischen Rahmens unterstützt.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Das Projekt unterstützt das ukrainische Ministerium für Umwelt und natürliche Ressourcen im Rahmen eines Austauschs mit polnischen und tschechischen Behörden und Unternehmen. Hierbei sollen deren Erfahrungen zur Umsetzung der Industrieemissionsrichtlinie der Europäischen Union für den ukrainischen Prozess bewertet und genutzt werden.
  • Die offizielle Kick-Off Veranstaltung fand am 09.07.2019 in Kiew unter Mitwirkung einer Delegation des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) statt. Anwesend waren unter anderem die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter und der ukrainischen Vize-Umweltminister Mykola Kuzio.

Projektdaten

Länder:
Ukraine

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Ecology and Natural Resources - Ukraine, Ministry of Economic Development and Trade of Ukraine - Ukraine

BMU-Förderung:
10.000.000,00 €

Laufzeit:
02/2019  bis  07/2023




  • Twitter
  • Facebook
  • Google+