Biodiver_CITY San Jose - Einrichtung interurbaner Biokorridore

Stand: July 2020

Ziel und Maßnahmen

Das Projekt unterstützt Schlüsselakteure (Umweltministerium, Schutzgebietsbehörde u.a.) bei der Integration von Ökosystemleistungen (ÖSD) und interurbane Biokorridore in eine nachhaltige Stadtplanung. Es konzentriert sich auf folgende Herausforderungen: Integration von ÖSD und Biokorridorkonzept in Regelwerken, Verordnungen und Instrumente für Stadtplanung; Stärkung der Umsetzungs- und Kooperationskapazitäten der für das Management interurbaner Biokorridore verantwortlichen Akteure; Förderung von Erfahrungsaustausch, Verbreitung innovativer Ansätze im Land und Bildung nationaler und internationaler strategischer Partnerschaften zur Integration von ÖSD in Stadt- und Biokorridorplanung. Ökosystembasierte Stadtplanung und Umsetzung entsprechender Maßnahmen tragen dazu bei, ÖSD (Wasserversorgung, Regulierung von Mikroklima, Erholungsflächen, u.a.) wiederherzustellen und mittel- bzw. langfristig das Wohlbefinden der Stadtbevölkerung der Metropolregion zu verbessern.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Website Biodiver_City (biocorredores.org/… ) und Facebookseite: www.facebook.com/… informieren über Fortschritt, Events und Produkte des Vorhabens.
  • Seminar „Flüsse ohne Plastik“ ("Rios sin plastico") gemeinsam mit UNDP, Umweltministerium MINAE und Gesundheitsministerium MSP (Ministerio de Salud Publica) organisiertes Event zur Reflektion der Abfall- (und Abwasser)problematik der Flüsse im städtischen Raum biocorredores.org/…
  • Seminar Urbane Böden San José, 12.-13.09.2019: Stand Biodiver_CITY, Vorstellung von durch das Projekt erworbene Erfahrungen (in Austausch mit TU Darmstadt), Finanzierung der Teilnahme relevanter Partner
  • Die erarbeiteten Videos zur Sensibilisierung über die Bedeutung urbaner Ökosystemleistungen wurden im Rahmen von Webinars in der Region mit anderen von BMU, BMZ u.a. Gebern finanzierten Projekten vorgestellt (EbA Communityof Practice: www.AdaptationCommunity.net)

Projektdaten

Länder:
Costa Rica

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Environment and Energy (MINAE) - Costa Rica

Laufzeit:
11/2018  bis  10/2021


Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+