Climate and Biodiversity Hub Indonesia - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Climate and Biodiversity Hub Indonesia

Stand: September 2021

Indonesien ist stark von Klimawandelfolgen betroffen und bietet eine einzigartige Artenvielfalt, die bedroht ist. Gleichzeitig ist das Archipel einer der zehn größten Treibhausgasemittenten der Welt und spielt eine wichtige Rolle bei der Erreichung des Pariser Klimaschutzabkommens und des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD). Das Projekt unterstützt die indonesische Regierung bei der beim Mainstreaming ihrer Klima- und Biodiversitätspolitik in die nationale Entwicklungsplanung. Dazu bildet es Mitarbeitende relevanter Fachministerien weiter und stärkt die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft und Wissenschaft. Das Projekt berät zudem zur Verbesserung der Kompetenzen für transparente Berichterstattung, finanzielle Ressourcenmobilisierung sowie dem Wissensaustausch mit der internationalen Gemeinschaft. Als Schnittstellen-Projekt der IKI ist es für die Vernetzung und Kommunikation zwischen den Durchführungsorganisationen der IKI-Projekte in Indonesien zuständig.
Vorgängerprojekt(e)
Stärkung der Klima-Governance in Indonesien für die Umsetzung des Klimaabkommens von Paris

Projektdaten

Länder:
Indonesien

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Politische Partner:
  • Ministry of Environment and Forestry (KLHK) - Indonesia
  • State Ministry of National Development Planning (BAPPENAS) - Indonesia

Durchführungspartner:
  • Ministry of Environment and Forestry (KLHK) - Indonesia
  • State Ministry of National Development Planning (BAPPENAS) - Indonesia

BMU-Förderung:
10.000.000,00 €

Laufzeit:
05/2021  bis  04/2026




  • Twitter
  • Facebook
  • Google+
<