Energiepflanzenanbau auf stillgelegten Bergbaustandorten in Vietnam - Pilotprojekt II - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Energiepflanzenanbau auf stillgelegten Bergbaustandorten in Vietnam - Pilotprojekt II

Stand: Oktober 2021

Das Vorgängerprojekt belegte das Minderungspotenzial für Treibhausgasemissionen durch den Energiepflanzenanbau auf früheren Bergbaustandorten. Er ermöglicht zudem die Rekultivierung dieser Flächen und den Ausbau lokaler Kohlenstoffspeicher. Das Projekt baut auf diese Ergebnisse auf und demonstriert durch Anbau von Cassava für die Bioethanolproduktion innerhalb eines nachhaltigen Anbausystems auf Bergbaubrachen in der Provinz Lam Dong. Darüber hinaus unterstützt es die Verankerung von Klimaaspekten des Energiepflanzenanbaus und Rekultivierungsmaßnahmen auf Bergbaufolgeflächen in bestehende und neue Gesetze. Zudem erfasst es weitere Marginalflächen, um das Potenzial für diese bislang ungenutzten Flächen darzustellen. Weitere Aktivitäten sind Kommunikations- und Schulungsmaßnahmen unter anderem mit Stakeholdern verantwortlicher vietnamesischer Ministerien und weiterer Behörden, Fachleuten und Wirtschaft. Die Projekterbnisse sollen in Vietnam und in ganz Süd-Ostasien Anwendung finden.
Vorgängerprojekt(e)
Energiepflanzen auf kontaminierten- und Brachflächen in Vietnam - Machbarkeitsstudie Energiepflanzenanbau auf stillgelegten Bergbaustandorten in Vietnam - Pilotprojekt

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Im März 2021 wurde eine Versuchsfläche in Lam Dong mit Cassava, auch Maniok genannt, bepflanzt. Auf der Fläche wurde früher Bauxit abgebaut. Seit den Pflanzungen weist das Feld überwiegend gutes Wachstum ohne Schädlingsbefall und nur wenig Virusanzeichen auf.
  • Durch Proben wurde das Wurzelwachstum der Pflanzen überprüft, welche ein gutes bis mittleres Wachstum aufwiesen. Der zu erwartende Ernte-Ertrag wird auf ca. 50 - 60% des Ertrages, welcher auf Flächen zu erzielen wäre, geschätzt. Mit Rücksicht auf die Vorbelastung des Standortes stellt dies einen wünschenswerten Erfolg dar.
  • Auf einer weiteren Versuchsfläche in Nui Phao werden Vorbereitungen, für die im Frühjahr 2022 anstehende Ernte von Akazien, getroffen. Der Bestand ist nun 5 Jahre alt und durch die Ernte von 10 Bäumen soll die Biomasse und der Brennwert analysiert werden. Durch Einzel-Bodenproben sollen zudem die bodenchemischen Parameter bestimmt werden.
  • Zusammen mit der Vietnam Environmental Administration (VEA) wurde der Termin für den ersten Round Table zur Entwicklung von gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Förderung des Energiepflanzenanbaus auf Marginalstandorten festgelegt.
  • Anhand von Fernerkundungsdaten sollen neue Marginalstandorte in den Provinzen Binh Thuan, Ba Ria - Vung Tau und Dong Nai identifiziert werden, welche potentiell für den Anbau von Energiepflanzen geeignet wären.
  • Im März 2021 wurde eine Versuchsfläche in Lam Dong mit Cassava, auch Maniok genannt, bepflanzt. Auf der Fläche wurde früher Bauxit abgebaut. Seit den Pflanzungen weist das Feld überwiegend gutes Wachstum ohne Schädlingsbefall und nur wenig Virusanzeichen auf.
  • Durch Proben wurde das Wurzelwachstum der Pflanzen überprüft, welche ein gutes bis mittleres Wachstum aufwiesen. Der zu erwartende Ernte-Ertrag wird auf ca. 50 - 60% des Ertrages, welcher auf Flächen zu erzielen wäre, geschätzt. Mit Rücksicht auf die Vorbelastung des Standortes stellt dies einen wünschenswerten Erfolg dar.
  • Auf einer weiteren Versuchsfläche in Nui Phao werden Vorbereitungen, für die im Frühjahr 2022 anstehende Ernte von Akazien, getroffen. Der Bestand ist nun fünf Jahre alt und durch die Ernte von zehn Bäumen soll die Biomasse und der Brennwert analysiert werden. Durch Einzel-Bodenproben sollen zudem die bodenchemischen Parameter bestimmt werden.
  • Zusammen mit der Vietnam Environmental Administration (VEA) wurde der Termin für den ersten Round Table zur Entwicklung von gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Förderung des Energiepflanzenanbaus auf Marginalstandorten festgelegt.
  • Anhand von Fernerkundungsdaten sollen neue Marginalstandorte in den Provinzen Binh Thuan, Ba Ria - Vung Tau und Dong Nai identifiziert werden, welche potentiell für den Anbau von Energiepflanzen geeignet wären.

Projektdaten

Länder:
Vietnam

Durchführungs­organisation:
Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V. (UfU)

Politische Partner:
  • Ministry of Natural Resources and Environment (MoNRE) - Viet Nam
  • Vietnam Environment Administration (VEA)

Durchführungspartner:
  • Ministry of Natural Resources and Environment (MoNRE) - Viet Nam
  • Vietnam Environment Administration (VEA)

BMU-Förderung:
839.953,99 €

Laufzeit:
05/2020  bis  04/2022


Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+
<