Förderung des Monitorings von Biodiversität und Klimawandel in der Region Selva Maya

Stand: April 2020

Ziel und Maßnahmen

Die Selva Maya ist die größte zusammenhängende Tropenwaldfläche Zentralamerikas und besitzt mit 23 verschiedenen Ökosystemen eine sehr hohe Biodiversität. Fortschreitende Landwirtschaft, Waldbrände, illegaler Holzeinschlag und illegaler Handel mit Flora und Fauna führen zu Fragmentierung und Übernutzung der Regenwaldfläche. Für gezielte Schutz- und Anpassungsmaßnahmen sind verlässliche und regional vergleichbare Monitoringdaten notwendig. Das Projekt fördert deshalb regional koordinierte Monitorings von Biodiversität und Klimawandel in der Selva Maya. Die Ergebnisse sollen in politische Entscheidungsprozesse einfließen und so zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung beitragen. Zudem fördert das Vorhaben grenzüberschreitende Monitoringansätze, indem es politische und institutionelle Rahmenbedingungen für regionale Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch stärkt. Gleichzeitig unterstützt es Monitoringinstitutionen, Ergebnisse zielgruppenorientiert aufzuarbeiten und effektiv zu kommunizieren.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Die drei Länder der Selva-Maya-Region, Guatemala, Belize und Mexiko, nutzen die Monitoring-Software SMART, um das Management ihrer Schutzgebiete zu verbessern.
  • Das Projekt fördert die technischen Kapazitäten von Monitoring-Institutionen (Themen wie Fernerkundung, Walddynamik, Wasserqualität) und gemeindebasiertem Monitoring (Vogeldiversität, Walddynamik, Mayanuss-Erträge).
  • Besonders wichtig ist die Unterstützung von grenzüberschreitendem Austausch und Zusammenarbeit zu verschieden Monitoringthemen. Hierzu ist erstmals in der Geschichte der drei Länder ein gemeinsamer Monitoringbericht erschienen. Zudem fördern regelmäßige regionale Treffen den Austausch zwischen den Ländern.
  • Weiterhin unterstützt das Vorhaben eine effektivere Kommunikation relevanter Monitoring-Ergebnisse an politische Entscheidungsträger und die Öffentlichkeit. Weitere aktuelle Informationen werden regelmäßig auf www.selvamaya.info veröffentlicht.

Weiterführende Links

Projektdaten

Länder:
Belize, Guatemala, Mexiko

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Central American Integration System (SICA)

BMU-Förderung:
5.000.000,00 €

Laufzeit:
08/2016  bis  07/2021


Internetauftritt(e):

Video



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+