Global EbA Fund - Unterstützung für die Implementierung und Skalierung von Ökosystembasierter Anpassung

Stand: August 2020

Ziel und Maßnahmen

Der Globale EbA-Fonds ist eine Schnellstart-Unterstützung für innovative Ansätze zur ökosystembasierten Anpassung (EbA). Er verbessert das Verständnis, die Planung und die Ausweitung von EbA sowie den Zugang zu öffentlichen Mitteln, um Anpassungsmaßnahmen anzustoßen. Dazu schließt er vorrangig Finanzierungs- und Wissenslücken, wobei der thematische Schwerpunkt auf innovativen und dringlichen Themen liegt. Zudem fördert der Fonds kreative Lösungen und Partnerschaften zwischen den Antragstellern. Durch seine Arbeit schließt der Fonds Forschungslücken, um innovative Ansätze modellhaft umzusetzen und sich an der strategischen Integration der EbA-Politik zu beteiligen. Zudem schafft er Anreize für neue Finanzierungsmechanismen und Investitionen des privaten Sektors. Um seine Reichweite zu vervielfachen, nutzt der Fonds relevante Partnerschaften und Netzwerke wie die „Friends of EBA“, das „Global Adaptation Network“ und die „Global Commission on Adaptation“.

Weiterführende Links

Projektdaten

Länder:
weltweit

Durchführungs­organisation:
International Union for Conservation of Nature and Natural Resources (IUCN) - USA

BMU-Förderung:
20.000.000,00 €

Laufzeit:
12/2019  bis  12/2024




  • Twitter
  • Facebook
  • Google+