Klimaschutz durch nachhaltige Bioenergie-Märkte in Vietnam - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Klimaschutz durch nachhaltige Bioenergie-Märkte in Vietnam

Stand: December 2020

Durch das Wirtschaftswachstum Vietnams verdreifacht sich der Stromverbrauch voraussichtlich bis 2030. Damit die in den NDC geplanten Treibhausgas-Minderungsziele erreicht werden, baut die Regierung die Verwertung von Biomasseabfällen zur Strom- und Wärmeerzeugung aus. Das Projekt unterstützt den Aufbau eines nachhaltigen Marktes in diesem Bereich. Dazu berät es Consultants, Projektentwicklerinnen und -entwickler sowie Investorinnen und Investoren bei der Erstellung von Machbarkeitsstudien. Das Vorhaben stellt den Behörden zudem ein Instrumentarium zur Genehmigung von Biomasseenergieprojekten zur Verfügung. Es bildet Mitarbeitende von Finanzierungsinstitutionen für die Prüfung von Anträgen weiter und entwickelt mit ihnen einen Finanzierungsmechanismus zur Vergünstigung entsprechender Investitionen. Zwischen nationalen und internationalen Unternehmen sowie Institutionen aus Forschung und Entwicklung initiiert das Projekt Technologiepartnerschaften zur Entwicklung von lokal angepassten Lösungen.
Vorgängerprojekt(e)
Unterstützung des MoIT bei dem Ausbau erneuerbarer Energien in Vietnam Verbesserung der energiepolitischen Rahmenbedingungen für erneuerbare Energien und netzgekoppeltes Pilot-Windenergieprojekt

Projektdaten

Länder:
Vietnam

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Politische Partner:
  • Ministry of Industry and Trade (MOIT) - Viet Nam

Durchführungspartner:
  • Ministry of Industry and Trade (MOIT) - Viet Nam

BMU-Förderung:
4.000.000,00 €

Laufzeit:
04/2019  bis  03/2023


Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+