Ökosystembasierte Anpassungsmaßnahmen für integriertes Küsten- und Meereszonenmanagement - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Ökosystembasierte Anpassungsmaßnahmen für integriertes Küsten- und Meereszonenmanagement

Stand: July 2020

Ziel und Maßnahmen

Ziel des Vorhabens ist es, ökosystembasierte Anpassungsmaßnahmen auf allen Ebenen (national, regional, lokal) in die strategischen Planungs- und Investitionsprozesse für Küsten- und Meereszonen (KMZ) zu integrieren und umzusetzen. Das ZMT Bremen wird dazu in enger Kooperation mit peruanischen Forschungseinrichtungen systematisch klimawandelrelevante, ökologische und sozio-ökonomische Informationen erheben und bereitstellen. EbA-Maßnahmen werden für ausgewählte Ökosysteme entwickelt und in Investitionsprojekte integriert und umgesetzt. Der politisch-rechtliche Rahmen für ein integriertes KZM wird verbessert und Managementkompetenzen relevanter Akteure gestärkt sowie interinstitutionelle Abstimmungsmechanismen für eine angemessene Planung und Umsetzung des EbA-Ansatzes in KMZ etabliert. Das Projekt wird in drei unterschiedlichen Ökosystemen gemeinsam mit dem peruanischen Umweltministerium, Regionalregierungen, Privatsektor und der Zivilgesellschaft implementiert.

Projektdaten

Länder:
Peru

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Environment (MINAM) - Peru

BMU-Förderung:
5.000.000,00 €

Laufzeit:
11/2019  bis  11/2024




  • Twitter
  • Facebook
  • Google+