MDBs als Schlüsselakteure beim Klimaschutz

Stand: September 2021

Die Multilateralen Entwicklungsbanken (Multilateral Development Banks, MDBs) haben das Potenzial, eine Schlüsselrolle beim globalen Wandel hin zu einer klimafreundlichen Welt zu spielen. Hierfür sind jedoch Reformen nötig, denn: Zu viele Entscheidungsträger innerhalb der MDBs sehen Klimaschutzmaßnahmen weiterhin als Widerspruch zum Ziel der Armutsbekämpfung. Auf globaler Ebene unterstützt das Projekt wichtige Anteilseigner der MDBs, ein politisch förderliches Umfeld für eine wirksamere Führungsrolle in Fragen des Klimawandels zu schaffen. Außerdem werden die Zivilgesellschaft, die Wissenschaft und andere Akteure in Deutschland und darüber hinaus für die Rolle der MDBs sensibilisiert. MDBs haben einen signifikanten Multiplikatoreffekt und wirken als Katalysator für Veränderungen, die weit über ihre direkten finanziellen Auswirkungen hinausgehen. Sie setzen Standards und fungieren als Vorbilder für andere nationale und regionale Entwicklungsbanken.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Veröffentlichung Blog-Beitrag (deutsch): Skizzierung zur Ausgestaltung einer Pariskonformen Klimabank, basierend auf bestehenden Best-Practice-Beispielen (greening-finance.com/…)

Weiterführende Links

Projektdaten

Länder:
weltweit

Durchführungs­organisation:
Third Generation Environmentalism Ltd (E3G)

BMU-Förderung:
249.153,00 €

Laufzeit:
12/2020  bis  12/2022




  • Twitter
  • Facebook
  • Google+