Projektprüfung zum Know how Austausch bezüglich Klimawandel und Wassermanagemet in Äthiopien - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Projektprüfung zum Know how Austausch bezüglich Klimawandel und Wassermanagemet in Äthiopien

Stand: Januar 2022

Der Projektschwerpunkt lag im Bereich der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden der für Wassermanagement (Wasserversorgung und Abwasserbehandlung) sowie der für landwirtschaftliche Bewässerung zuständigen Ministerien, regionalen und lokalen Verwaltungen Äthiopiens. Die Berücksichtigung von Auswirkungen des Klimawandels auf den Wasserhaushalt bei der Bewirtschaftung der Wasserressourcen in semi-ariden Gebieten war dabei ein bedeutender Aspekt. Ein wesentlicher Themenschwerpunkt lag bei der Vermittlung von Kenntnissen über geeignete Technologien und deren Einsatz. Neben den Aus- und Weiterbildungskomponenten enthielt das Projekt auch eine Inverstitions-Komponente im Sinne von Pilot- oder Demonstrationsanlagen. Dabei wurde auf eine sinnvolle Verknüpfung beider Komponenten mit dem Ziel einer möglichst starken Multiplikatorwirkung bezüglich der eingesetzten Technologien geachtet.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Das Projekt ist abgeschlossen.

Projektdaten

Länder:
Äthiopien

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

BMU-Förderung:
21.352,00 €

Laufzeit:
03/2008  bis  10/2008




  • Twitter
  • Facebook
  • Google+
<