Restaurierung von Mangrovenwäldern in Mexiko bietet Chancen der sozialen Entwicklung - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Restaurierung von Mangrovenwäldern in Mexiko bietet Chancen der sozialen Entwicklung

Stand: August 2020

Ziel und Maßnahmen

Mangrovenwälder haben neben vielfältigen ökologischen Funktionen auch eine wirtschaftliche Bedeutung, da sie durch die lokale Bevölkerung unter anderem als Quelle für Nahrung (Fischerei) und Brennholz genutzt werden. Das gilt auch für Küstengemeinden in Mexiko, die oftmals wirtschaftlich auf Mangroven angewiesen sind. Projektziel ist die Erhaltung und Wiederherstellung des Lagunen-Systems Alvarado in Mexiko. Die Mangrovenwälder sollen einer nachhaltigen Nutzung zugeführt werden und dabei weiterhin wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten für lokale Gemeinden bieten. Das Vorhaben etabliert eine Nutzung, die sich im Rahmen von Bewirtschaftungsplänen unter anderem an den Wachstumsraten der Mangroven orientiert. Es beinhaltet Restaurierungsprozesse degradierter Zonen hin zu Produktionszonen sowie Marktstudien und Vermarktungsstrategien für Mangrovenholzprodukte. /

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • In der Gemeinde Acula wurden mehr als 2.700 ha Mangroven zum Ökologischen Reservat erklärt.
  • 59 ha Mangroven konnten restauriert werden.
  • Ca. 200 Personen aus lokalen Gemeinschaften konnten vorübergehend beschäftigt werden.
  • Das Projekt wird nun durch ein hydrologisches und ein Tier-Monitoring begleitet. Die hieraus erhaltenen Daten sollen in Richtlinien für die Erhaltung der Biodiversität in forstwirtschaftlich bewirtschafteten Mangrovenwäldern einfließen.
  • Es wurde eine Wertschöpfungskettenanalyse entwickelt, um den Markt für Mangrovenholz und Produkte aus nachhaltig bewirtschafteten Mangrovenwäldern besser zu verstehen.
  • Gemeinden wurden unterstützt, um die waldbauliche Bewirtschaftung zu stärken und die Wertschöpfung von nachhaltigem Holz, Holzkohle und Honig zu fördern.
  • Links:

  • Projektdaten

    Länder:
    Mexiko

    Durchführungs­organisation:
    Pronatura Mexico A.C. - Mexico

    Partnerinstitution(en):
    • National Commission for Research and Utilisation of Biodiversity (CONABIO) - Mexico
    • National Forestry Commission (CONAFOR) - Mexico
    • Instituto de Ecologia A.C. (INECOL A.C.)
    • National Commission for Research and Utilisation of Biodiversity (CONABIO) - Mexico

    BMU-Förderung:
    450.706,00 €

    Laufzeit:
    02/2017  bis  12/2020


    Internetauftritt(e):

    Video



    • Twitter
    • Facebook
    • Google+