Smart Energy Konzepte Chile

Stand: Dezember 2021

Nach dem Bergbau ist in Chile die Agrar- und Lebensmittelindustrie der wichtigste Exportsektor. Um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben, muss der Sektor seine Energiekosten senken und nachhaltiger produzieren. Das Projekt unterstützte Energieeffizienz-Maßnahmen und die Integration Erneuerbarer Energien: In den Unternehmen wurden Prozesse verbessert, um CO2 Emissionen zu reduzieren, innovative Technologien einzuführen und Produktionskosten zu senken. Schulungen, Informationsangebote, Machbarkeitsstudien und Technologietransfer unterstützten Unternehmen dabei, Maßnahmen zur Emissionsminderung umzusetzen. In Zusammenarbeit mit der chilenischen Energieagentur hat das Projekt ein Branchenenergiekonzept entwickelt und Multiplikatoren aus den Bereichen Energie, Lebensmittel- und Landwirtschaft geschult. So trug das Projekt dazu bei, die Treibhausgasemissionen in Chile zu senken, und förderte gleichzeitig die nachhaltige Entwicklung des Argrar- und Lebensmittelsektors.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Das Projekt ist abgeschlossen.
  • Es wurde eine Branchenenergiekonzept für den Agrar- und Lebensmittelbereich erstellt.
  • Eine interaktive Web-Plattform, die Unternehmen aus dem Agrar- und Lebensmittelsektor, mit Technologieprovidern für Energieeffizienz zusammenbringt wurde entwickelt.
  • Es wurden branchenspezifischen Fortbildungskurse zum Thema Energieeffizienz im Agrar- und Lebensmittelbereich durchgeführt.
  • Energieeffizienz in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft: Delegationsreisen mit Besichtigungen von Firmen in verschiedenen Größen mit fachkundiger Beratung wurden durchgeführt.
  • Seminare mit Präsentation von Best-Practice-Beispielen aus Deutschland und Chile haben stattgefunden.
  • Zudem wurden Seminare über Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in der Landwirtschaft abgehalten.
  • Durch Finanzierung wurden 19 Machbarkeitsstudien von Energieeffizienzmaßnahmen im Agrar- und Lebensmittelbereich gefördert.

Weiterführende Links

Projektdaten

Länder:
Chile

Durchführungs­organisation:
Deutsch-Chilenische Industrie- und Handelskammer (AHK)

Politische Partner:
  • Ministry of Energy - Chile

Durchführungspartner:
  • Chilean Agency for Energy Efficiency - ACHEE
  • Ministry of Energy - Chile

BMU-Förderung:
1.062.014,28 €

Laufzeit:
10/2014  bis  09/2021


Internetauftritt(e):

Video



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+