Verbreitung von nachhaltigen Konsum- und Produktionsmuster (SCP) in Asien – die nächsten 5 Länder (SCP Outreach) - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Verbreitung von nachhaltigen Konsum- und Produktionsmuster (SCP) in Asien – die nächsten 5 Länder (SCP Outreach)

Stand: Januar 2021

Nachhaltige öffentliche Beschaffung und Umweltlabel haben in den vergangenen Jahren in der südostasiatischen Region stärker an Bedeutung gewonnen. Das Projekt fördert die Entwicklung und Implementierung von Umweltlabeln sowie nachhaltigen Konsum- und Produktionsmustern in fünf asiatischen Entwicklungsländern mit der Unterstützung Thailands. Es orientiert sich an den länderspezifischen Bedürfnissen und konzentriert sich auf die Stärkung von Institutionen, auf fachspezifische Trainings, Wissenstransfer und integrierte Lösungen auf regionaler Ebene. Das Vorhaben unterstützt zudem länderübergreifende Veranstaltungen zum Wissensaustausch und Stakeholder-Treffen zur Definition von Kernkriterien in der ASEAN Economic Community für Umweltlabel und Green Public Procurement (GPP). Darüber hinaus stärkt es die Partnerinstitutionen bei der Integration klimafreundlicher und kohlenstoffarmer Kriterien in Umweltlabel. Hierfür analysiert es auch internationale Best-Practices im Bereich GPP.
Vorgängerprojekt(e)
Förderung und Messung Nachhaltiger Konsum- und Produktionsmuster (SCP) für eine kohlenstoffarme Wirtschaft in Schwellenländern (Advance SCP) Emissionsarme öffentliche Beschaffung und Eco-Labelling

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Im Jahr 2020 verfasste das Projekt eine Statusstudie in den Durchführungsländern. Die Studie legte besonderes Augenmerk auf Rahmengesetzgebungen zu nachhaltiger öffentlicher Beschaffung (SPP), bereits vorhandene Umweltzeichen, Kapazitäten der Zertifizierungsinfrastruktur und Bewusstsein und Kompetenzen des Privatsektors für die Produktion grüner Produkte.
  • Das Projekt entwickelt Methoden zur Identifizierung klimarelevanter Produkte und Dienstleistungen.
  • Im Jahr 2021 folgen Schulungen zur Sensibilisierung wichtiger Interessengruppen.

Projektdaten

Länder:
Bhutan, Kambodscha, Laos, Myanmar (Burma), Thailand, Vietnam

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Politische Partner:
  • Gross National Happiness Centre
  • Ministry of Environment (MoE) - Cambodia
  • Ministry of Finance - Laos
  • Ministry of Natural Resources and Environment (MoNRE) - Thailand
  • Ministry of Natural Resources and Environmental Conservation - Myanmar
  • Vietnam Environment Administration (VEA)

Durchführungspartner:
  • Bhutan Standard Bureau (BSB)
  • Ministry of Environment (MoE) - Cambodia
  • Ministry of Finance - Bhutan
  • Ministry of Finance - Laos
  • Ministry of Natural Resources and Environment (MoNRE) - Thailand
  • Ministry of Natural Resources and Environmental Conservation - Myanmar
  • Vietnam Environment Administration (VEA)

BMU-Förderung:
5.000.000,00 €

Laufzeit:
03/2020  bis  02/2024




  • Twitter
  • Facebook
  • Google+