Von NDCs zu Entwicklungspfaden und Politiken: Transformative Klimapolitik nach Paris - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Von NDCs zu Entwicklungspfaden und Politiken: Transformative Klimapolitik nach Paris

Stand: July 2020

Ziel und Maßnahmen

Das Projekt unterstützt die Umsetzung des Paris-Abkommens und der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) in großen Schwellenländern und international. Es führt hierzu detaillierte Analysen der Auswirkungen des <2/1,5°C-Ziels auf die nationalen Entwicklungspfade durch. Zudem berät es die Entwicklung von prioritären Politikpaketen und Langfrist-Strategien zur Entwicklung mit niedrigen Treibhausgasemissionen, die kohärent, transparent, glaubwürdig und mit den nationalen Entwicklungszielen vereinbar sind. Das Projekt unterstützt: i) die Vorbereitung der neuen national bestimmten Klimaschutzbeiträge (NDCs) durch die Herausarbeitung nationaler Potenziale und Bedingungen für Ambitionssteigerung und Fortschritt bei der Transformation von Sektoren, Finanzströmen und Technologien; ii) das Engagement nationaler Stakeholder zur Akzeptanz der Ergebnisse; iii) den internationalen Dialog im Vorfeld von 2020 bzgl. des Potenzials, weitere Politiken und Vorschläge zur Ambitionssteigerung zu entwickeln.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

International:

  • 06/2019: Teilnahme am 11. Treffen des Forschungsdialogs: "Science for Transformation to share lessons learned from in-country long-term pathways development" im Rahmen der Sitzung des Subsidiary Body for Scientific and Technological Advice (SBSTA) der Klimarahmenkonvention UNFCCC, inklusive einer Präsentation von Marta Torres Gunfaus (IDDRI) als Panelist und der Ausstellung einer Posters zum Projekt: unfccc.int/… (weitere Informationen: unfccc.int/…).

  • 06/2019: Teilnahme am 2050 Pathways Platform Annual Meeting (Indian Institute of Management Ahmedabad, University of Cape Town, IDDRI und politische Partner: Umwelt- und Forstministerium (KLHK) Indonesien und Umwelt-, Forst- und Fischereiministerium (DEFF) Südafrika). Das Projektteam hat die Session zu “The role of quantification in LTS and insights to be drawn from them” gestaltet.

  • 12/2018: Launch der Webseite für die Visualisierung der Szenarienergebnisse für die einzelnen Länder: ddpinitiative.org

Brasilien:

  • 04/2019: Teilnahme am Politikdialog des Fórum Clima 2019 des Brazilian Forum on Climate Change (FBMC) zur brasilianischen Position zur Klimastrategie, spezifisch zur Rolle der subnationalen Ebene in der politischen Landschaft.

Indien:

  • 11/2019: Indian Stakeholder Engagement Workshop Event I: "Designing Deep Decarbonization Pathways for Nationally Determined Contributions (NDCs) and Long-Term Strategies (LTS)" in New Delhi zur Präsentation der vorläufigen Ergebnisse in den Sektoren Transport sowie Landwirtschaft, Forstwirtschaft & andere Landnutzung (AFOLU).

  • 07/2019: Teilnahme an einem Webinar der Asia Low Emission Development Strategies Global Partnership (LEDS GP) (www.asialeds.org) zur Präsentation der Arbeit des Projekts zur Entwicklung von "Deep Decarbonisation Pathways" in Indien, um den Peer-to-Peer Austausch und die Kapazitätsentwicklung zu fördern.

Indonesien:

  • 08/2019: Teilnahme am IKI Schnittstellen-Workshop, gemeinsam veranstaltet vom Nationalen Entwicklungsplanungsministerium BAPPENAS und BMU in Jakarta.

  • 04-09/2019: Beteiligung an sektoralen Stakeholder-Konsultationen des Umwelt- und Forstministeriums KLHK im Kontext der "Roadmap for the Implementation of the NDC" des Projekts, die wichtige Inputs für die Entwicklung von langfristigen sektoralen und auf die gesamte Volkswirtschaft bezogenen Entwicklungspfaden liefert.

Südafrika:

  • 03/2019: Beteiligung am Polikdialog zur South Africa Low Emission Development Strategy (LEDS), veranstaltet von DEFF und der 2050 Pathways Platform.

Weiterführende Links

Projektdaten

Länder:
Brasilien, Indien, Indonesien, Südafrika

Durchführungs­organisation:
Institute for Sustainable Development and International Relations (IDDRI) - Frankreich

Partnerinstitution(en):
  • Department of Environmental Affairs (DEA) - South Africa, Fórum Brasileiro de Mudança do Clima – FBMC (Brazilian Forum on Climate Change) ," Ministry of Environment, Forest and Climate Change (MoEFCC) - India", Ministry of Environment - Brazil, Ministry of Environment and Forestry - Indonesia

BMU-Förderung:
2.855.448,72 €

Laufzeit:
09/2018  bis  08/2021


Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+