Studie | 11/2018

Reserve Bank of Fiji's Experience with Financial Inclusion and Climate Change

Diese Fallstudie untersucht die frühe Arbeit der Reserve Bank of Fiji (RBF), politische Maßnahmen einzuführen, die den Übergang von Fidschi's Finanzsektor hin zu einer grünen Wirtschaft bewirken und der Bevölkerung helfen, mit den finanziellen Verlusten aufgrund des Klimawandels umzugehen und sich an neue Lebensbedingungen und ökologische Realtitäten anzupassen.

Leitfaden | 11/2018

Devolving climate change governance in Kwale County, Kenya

Dieser Leitfaden zur Klima-Governance für den Bezirk Kwale klärt die Rolle von Bezirksverwaltungen in Bezug auf das Management von Klimawandel auf der lokalen Ebene. Er zielt darauf ab, die Terminologie rund um "Klimawandel" zu vereinfachen und gibt praktische Methoden zur Intensivierung von Wissenstransfer unter den verschiedenen Interessensgruppen. Der Guide soll als Referenz für nachhaltige Ressourcenplanung dienen und als Basis für das Training von relevanten Interessensgruppen in Bezug auf lokale Klimathemen.

Studie | 11/2018

Multi-level Climate Governance in Kenya

Diese Studie fasst den wichtigen Fortschritt Kenias bei der Entwicklung seines politischen und institutionellen Aufbaus zusammen, welche das Land als Antwort auf den Klimawandel mit Hilfe eines multi-level Governance- und multi-level Stakeholder-Ansatzes verwirklicht hat.

Handreichung | 11/2018

Climate Governance Integrity - A Handbook for Getting Started

Das Ziel dieses Handbuchs ist es der weiteren Transparency International Bewegung und anderen zivilgesellschaftlichen Gruppen dabei zu helfen, einen Beitrag zur guten Governance von Klimafinanzierung zu leisten und diese dadurch sicherzustellen.

Studie | 11/2018

SCAN (SDG & Climate Action Nexus) tool: Linking Climate Action and the Sustainable Development Goals

Diese Studie stellt das SDG Climate Action Nexus Tool ("SCAN-Tool") vor, welches zum Ziel hat ein nutzerfreundliches und praktisches Werkzeug zu sein, um politische Entscheidungsträger aus verschiedenen thematischen Bereichen und Ebenen dabei zu unterstützen, kohärentere politische Maßnahmen zu erreichen, und die Effizienz deren Durchführung zu verbessern, indem das SCAN-Tool ihnen erste Anhaltspunkte gibt, welche klimapolitischen Maßnahmen wie (positiv oder negativ) auf bestimmte SDG-Ziele wirken.

Briefing | 11/2018

Institutional capacity assessment approach for National Adaptation Planning in the agricultural sectors

Dieses Briefing betont den Bedarf eines von den jeweiligen Ländern selbst vorangetriebenen Ansatzes, institutionelle Kapazitäten für die Formulierung, Durchführung und das Monitoring von Nationalen Anpassungsplänen (NAPs) zu entwickeln, um eine wirkungsvollere und nachhaltigere Anpassung an den Klimawandel zu erreichen. Konkret gibt das Briefing Orientierung für die Identifikation von Stärken und Bedarfen eines Landes im Hinblick auf NAPs mittels einer partizipatorischen Bedarfsanalyse von institutionellen Kapazitäten.

Briefing | 11/2018

Cost-benefit analysis for climate change adaptation policies and investments in the agriculture sectors

In diesem Briefing werden Rolle und Logik der Kosten-Nutzen-Analyse (Cost-Benefit Analysis (CBA)) bei der Evaluierung von politischen Maßnahmen und Projekten zur Anpassung an den Klimawandel dargestellt und die wichtigsten analytischen Schritte dabei beschrieben und anhand von Beispielen erklärt. Das Briefing beschreibt die Standard-CBA-Methode, hebt aber auch Besonderheiten in Bezug auf die Anwendung im Kontext von Anpassung an den Klimawandel im Agrarsektor hervor.

Treffer 8 bis 14 von 188

zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor