Bericht | 07/2018

Solarthermie: Clean Fit für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Die Studie zeigt, dass der Einsatz von solarthermischen Technologien den für die Verarbeitung in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie erforderlichen niedrigen bis mittleren Wärmebereich am besten abdecken kann. Gegenwärtig werden in Südafrika bis zu 77% der Energie im Lebensmittel- und Getränkesektor für Heizprozesse verwendet. Der größte Teil dieser Energie stammt aus nicht erneuerbaren Quellen, was zu erheblichen Treibhausgasemissionen führt. Für Unternehmen der Solarthermie bietet sich hier die Chance, diesen Markt zu erobern.