Küstenschutz in Vietnam

Der Klimawandel setzt den Mangrovenwäldern vor der vietnamesischen Küste massiv zu. Doch nicht nur das. Auch die intensive Reisproduktion und gigantische Shrimps-Farmen sorgen dafür, dass die vietnamesischen Küsten nicht mehr ausreichend geschützt sind. Besseres Mangroven-Management kann helfen. Im südlichen Mekong-Delta errichten deshalb Experten der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) Küsten-Schutzzonen. Dort forsten sie Mangroven wieder auf - zusammen mit der Bevölkerung, und schulen diese in Sachen Klimaschutz.

Zurück

Information

Dauer
07:15 Minuten

Land
Vietnam

Global Ideas

In der Dokumentationsreihe Global Ideas informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI