Vorab-Konsultationsverfahren der Rahmenverordnung zum Klimawandel in Peru

Mehr als tausend Vertreter der sieben vom Staat anerkannten nationalen indigenen Organisationen nahmen an diesem Prozess teil, darunter mehr als 60 Prrzent Frauen. Die vorherige Konsultation ist ein im peruanischen Gesetz verankertes und im Übereinkommen 169 der Internationalen Arbeitsorganisation anerkanntes Recht der indigenen Völker. Das Ziel dieses Prozesses ist es, eine freie und informierte Vereinbarung oder vorherige Zustimmung zwischen dem Staat und den indigenen Völkern bezüglich der vorgeschlagenen Verordnung des Rahmengesetzes zum Klimawandel zu erreichen. 

Zurück