Film

Im Konflikt mit der Tradition

By clicking on the video, you will change the context of this page.

Die Bewohner des dichten, tropischen Regenwalds auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan sind größtenteils Nachfahren der Maya. Ihr Leben setzt nach wie vor stark auf die Traditionen ihrer Vorfahren. Der Wald ist ihnen heilig, er beschützt und ernährt sie seit Jahrhunderten. Doch heutigen Maya stecken in einem Gewissenskonflikt - weil sie kaum noch Tiere jagen dürfen, betreiben sie Landwirtschaft, vor allem den Maisanbau. Damit dadurch nicht der Bestand des Waldes gefährdet wird, zeigen Umweltschutzorganisationen den Maya Alternativen im Rahmen des Waldschutzprojektes REDD+ auf. Das Programm wird von der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) gefördert.

Ein Film von Claudia Laszczak

Zurück

Information

Dauer
6:41 Minuten

Land
Mexiko

Global Ideas

In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI.