Film

Indien - Parabolspiegel im Ashram

By clicking on the video, you will change the context of this page.

In den Bergen Rajasthans im Norden Indiens entsteht ein ganz besonderer Solarpark: Am Fuße des Mount Abu, von vielen als "heiliger Berg" verehrt, werden riesige Parabolspiegel aufgestellt. Mit dem Projekt "India One" beschreiten die Brahma Kumaris, eine spirituelle und umweltbewusste Glaubensgemeinschaft, nun neue Wege: Fast achthundert riesige Parabolspiegel, jeder von ihnen 60 Quadratmeter groß und mit einem eigenen Speicher, sollen sie vom öffentlichen Stromnetz unabhängig machen. Mit diesem ehrgeizigen Solarprojekt gehören die Brahma Kumaris zu den Vorreitern der Solarbewegung in Indien: Bereits jetzt können sie mit ihren solarbetriebenen Kochern warme Mahlzeiten für bis zu 25.000 Glaubensgenossen zubereiten – so viele Menschen kommen zusammen, wenn sogenannte Melas, Pilgertreffen, abgehalten werden. Sobald alle Spiegel installiert sind, sollen sie auch Strom und heißes Wasser für alle Besucher liefern. Um die Kosten niedrig zu halten, haben die Brahma Kumaris dabei die Technik größtenteils selbst entwickelt und die Glaubensgenossen legen auch selbst mit Hand an.

Zurück