Film

Kleinbauern im Schatten der Soja-Monokulturen

By clicking on the video, you will change the context of this page.

Immer mehr Kleinbauern in Paraguay geben ihr bisheriges Leben auf. Ihr Land wird von internationalen Agrarkonzernen aufgekauft. Sie legen die Felder zu riesigen Ackerflächen zusammen, um etwa Soja in großem Stil zu produzieren. Vor allem indigene Bauern werden vertrieben und landen in extremer Armut, ohne Land, Besitz und Arbeit. Anderen wird das Land unter falschen Versprechungen abgekauft. Egal, wie das Land in die Hand der großen Agrarkonzerne gerät: In jedem Fall leiden die Menschen und die Natur unter den riesigen Monokulturen.

Ein Film von Katja Döhne

Zurück

Information

Dauer
6:49 Minuten

Land
Paraguay

Global Ideas

In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI.