Film

Klimahelfer in Südafrika

By clicking on the video, you will change the context of this page.

Im Township Khayelitsha, vor den Toren Kapstadts, leben mehr als eine Million Menschen unter teils katastrophalen Bedingungen. Viele sind bettelarm. Sie haben für ihre Holz- und Blechhütten kein warmes Wasser und heizen mit Paraffinöl oder Holz. Hier ist das Klimaschutzprojekt „Kuyasa“ entstanden, das weltweit erste Projekt, das den sogenannten „Gold Standard“ erhalten hat, ein Qualitätssiegel im Emissionshandel. Mit dem Geld aus dem Handel soll sich das Projekt selbst finanzieren, um so immer mehr Menschen im Township zu helfen.

Zurück

Information

Dauer
06:28 Minuten

Land
Südafrika

Global Ideas

In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI.