RESTORE+: Adressierung von Waldwiederherstellung auf degradierten Flächen in Indonesien und Brasilien - 17_III_084 - 9866 - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

RESTORE+: Adressierung von Waldwiederherstellung auf degradierten Flächen in Indonesien und Brasilien

Stand: Dezember 2019

Ziel und Maßnahmen

Das Projekt fördert die Landnutzungsplanung in degradierten Gebieten und Randgebieten in Indonesien und Brasilien. In Indonesien, dem Hauptfokus des Projekts, wird es mit lokalen Interessenvertretern arbeiten, um Gebiete für nachhaltige Bioenergieproduktion zu bestimmen. Werkzeuge zur Analyse und Visualisierung werden entwickelt, um zwischen Bioenergieproduktion, Gebietseignung und Biodiversität unter Berücksichtigung lokaler Landrechte abwägen zu können. In Brasilien unterstützt das Projekt bestehende Landüberwachungs- und Modellierungskapazitäten sowie die Erfüllung der Bonn Challenge. Degradierte Gebiete, das Restaurationspotential und Trade-offs, die mit der brasilianischen Forstgesetzgebung assoziiert sind, werden identifiziert. Das Projekt stärkt die Süd-Süd-Kooperation beider Länder bezüglich Landnutzungs- und Degradationsüberwachung, Modellierung und Politikgestaltung. Die Werkzeuge unterstützen die Zertifizierung und Transparenz nachhaltig ausgerichteter Lieferketten.

Vorgängerprojekt(e)
REDD+ Policy Assessment Center (REDD-PAC)

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Zur Halbzeit des Projekts trafen sich RESTORE+ Partner und Beratergremium sowie nationale Interessenvertreter aus Brasilien, Regierungsvertreter aus Indonesien und Vertreter der breiteren internationalen Restaurierungsgemeinschaft in Brasilien zum RESTORE+ Midterm Meeting. Während der Sitzung präsentierte das Konsortium vorläufige Ergebnisse, um Feedback für die zweite Hälfte des Projekts zu sammeln.
  • RESTORE+ hat eine Reihe von Studien zu den beiden Schwerpunktländern Indonesien und Brasilien veröffentlicht. Link zur Website: www.restoreplus.org
  • Indonesien: RESTORE+ startete erfolgreich seine ersten beiden Crowdsourcing/Citizen Science-Kampagnen im April und August 2019, die sich auf die Analyse der Bodenbedeckung konzentrierten. Die Kampagnen nutzen eine mobile Anwendung, um den Beitrag der Zivilgesellschaft zur wissenschaftlichen Datenerhebung zu ermöglichen, welche die Bemühungen der Politik unterstützt.
  • Die Plattform "URUNDATA" (auf Englisch, "donate data", www.urundata.id) wurde von den RESTORE+-Konsortialpartnern in Indonesien initiiert, mit der Vision, dass es sich um eine nationale, kollaborative Datenerfassungsplattform handelt. Seit dem Start der ersten Crowdsourcing-Kampagne unterstützten Hunderte von Studenten in Süd-Sumatra und Ost-Kalimantan die Wiederherstellung der Wälder über die Datenerfassungsplattform Urundata.
  • Im Juni 2019 wurde der dritte RESTORE+ Newsletter, der über die Kampagne und andere laufende Prozesse und Veranstaltungen informiert, an über 1000 Abonnenten verschickt.
  • RESTORE+ leistet einen Beitrag zur Analyse des Landsektors bei Szenariobewertungen der Initiative Low Carbon Development Indonesia (LCDI). Crowd-sourcing-Daten wurden verwendet, um Bodendeckungskarten mithilfe eines innovativen Algorithmus zu erstellen.

Projektdaten

Land:
Brasilien, Indonesien

Partnerinstitution(en):
  • Brazilian Cooperation Agency (ABC), Ministry of Energy and Mineral Resources (MEMR) - Indonesia, Ministry of Environment - Brazil, Ministry of Environment and Forestry - Indonesia, State Ministry of National Development Planning (BAPPENAS) - Indonesia
  • International Centre for Research in Agroforestry (ICRAF),SELPER Brazil,World Conservation Monitoring Centre (WCMC)

BMU-Förderung:
7.000.000 €

Laufzeit:
03/2017 bis 02/2022

Internetauftritt(e):