Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Integriertes Finanzmanagement von Klimarisiken im Agrarsektor in Peru

Stand: März 2019

Ziel und Massnahmen

Das Projekt berät das peruanische Landwirtschaftsministerium beim Aufbau eines durch Staat und Privatsektor getragenen Systems zum Risikotransfer, das zur Anpassung des Agrarsektors an den Klimawandel, zur Ernährungssicherung und wirtschaftlichen Stabilität in ländlichen Regionen beiträgt. Das System umfasst private und öffentliche Finanzdienstleistungen für Agrarproduzenten, damit diese ihre Anfälligkeit gegenüber Wetterextremen – verstärkt durch den Klimawandel – und damit einhergehende Risiken verringern können. Dafür fördert das Projekt den Aufbau eines Informationssystems und stärkt entsprechende Fähigkeiten für Management und staatliche Aufsicht von Risikotransfersystemen in Peru.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

Vom 17.-18. Oktober 2018 fand in Lima die internationale Veranstaltung „Auf dem sicheren Weg zum Risikomanagement im Landw.sektor: Spannungsfelder und Chancen in Lateinamerika und der Karibik“ statt. Die Veranstaltg. wurde vom Landwirtschaftsministerium organisiert, das von GIZ und FAO unterstützt wurde.

Projektdaten

Land:
Peru

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Foreign Relations - Peru
  • Ministry of Agriculture and Irrigation (MINAGRI) - Peru,Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft (Munich Re) - Germany,Superintendency of Banking and Insurance - Peru

BMU-Förderung:
5.000.000 €

Laufzeit:
01/2014 bis 02/2019

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+