Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Anpassung an den Klimawandel mit und für Kinder in Südostasien

Stand: August 2018

Ziel und Massnahmen

Ziel des Projektes ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Anpassungsfähigkeit zu stärken. Im Mittelpunkt stehen die Ursachen, Auswirkungen und Anpassungsmöglichkeiten an den Klimawandel. Durch die Integration dieser Themen in die Bildungssysteme, in die Entwicklungsplanungsprozesse auf lokaler Ebene sowie in nationale und subnationale Anpassungsstrategien sollen die Kinder und Jugendlichen darin unterstützt werden, sich in ihren Lebensbereichen auf die Folgen des Klimawandels einzustellen. Durch die Integration von Klimawandelwissen in die Bildungspläne wird ein Paradigmenwechsel in der jungen Bevölkerung angestoßen. Kinder und Jugendliche können ihren Beitrag zu einem kindorientierten und gemeindebasierten Wandel zur Verbesserung ihrer eigenen Lebensumstände leisten. Sie können ihr Wissen weitergeben und gemeinsam mit ihren Gemeinden lokale Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel umsetzen. Durch lokales und nationales Lobbying wirkt das Projekt weit über die Zielgruppe hinaus.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Entwicklung eines Spiels mit sechs Modulen um Wissen zu Anpassung an den Klimawandel zu vermitteln
  • Bildungsmaterialien für Scout National Jamboree in Indonesien mit 10.000 Kindern bereitgestellt. Schüler von 13 Schulen beteiligen sich an Wiederaufforstungskampagnen des Distrikts
  • In den Philippinen wurde die Gemeinde Tolosa, dir durch das Projekt bei der Erstellung eines Katastrophenvorsorge- und Managemenplans unterstützt wurde, mit der Anerkennung "Seal of Good Local Governance" ausgezeichnet.
  • Die partizipativen Verwundbarkeitsanalysen in Fang, Thailand, haben dazu geführt, dass Bauern zur Verminderung der Waldbrandgefahr Rückstände aus der Landwirtschaft (Reisstroh und Maiskolben...) zur Herstellung organischen Düngers verwendet anstatt verbrannt zu werden.
  • Ausstellung zu Klimathemen mit Kunstwerken von Kindern eröffnet

Projektdaten

Land:
Indonesien, Philippinen, Thailand

Durchführungs­organisation:
Plan International Deutschland e.V. - Deutschland

Partnerinstitution(en):
  • Climate Change Commission (CCC) - Philippines, Ministry of Education - Thailand, Ministry of National Education - Indonesia , Southeast Asian Ministers of Education Organization (SEAMEO) - Thailand, TUNZA South East Asia Youth Environment Network (SEAYEN) - Thailand
  • Relevante Partnerinstitutionen (Regierungsinstitutionen, Nichtregierungsorganisationen)

BMU-Förderung:
2.800.000 €
bis zu 2.800.000 €

Projektlaufzeit:
10/2015 bis 12/2018

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+