Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Anschubfinanzierung für lokale Projektentwicklungsgesellschaften für Erneuerbare Energien-Projekte in Entwicklungsländern

Stand: Juni 2018

Ziel und Massnahmen

Das Projekt stellte Anschubfinanzierungen für die Gründung von lokalen Projektentwicklungsgesellschaften zur Verfügung, die Erneuerbare-Energien-Projekte durchführten und einen Beitrag zum Know-how-Transfer leisteten. Diese Projekte verbesserten die klimaschonende Energieversorgung in Schwellen- und Entwicklungsländern und trugen direkt zum Klimaschutz bei. Das Projekt baute Finanzierungsmechanismen auf, die lokalen Projektentwicklungsgesellschaften längerfristig Finanzmittel zur Verfügung stehen.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Die DEG hat 2011 im Rahmen der Bereitstellung des Kreditrahmens BMUB-Mittel in Höhe von insgesamt 1 Millionen € für die Finanzierung der SoWiTec Operation GmbH investiert; SoWiTec verwendet Mittel für die Finanzierung der Gründungsphase von lokalen Projektentwicklungsgesellschaften (PEG) in Lateinamerika.
  • Mithilfe der Anschubfinanzierungen wurden in Brasilien, Chile, Peru, Mexiko, Uruguay und Argentinien insgesamt dreizehn Projektentwicklungsgesellschaften (PEGs) ins Leben gerufen, die für Erneuerbare Energie (EE)-Projekte vorbereitende Maßnahmen, wie Planungs- und Genehmigungsunterlagen, Machbarkeitsstudien sowie Umwelt- und Sozialstudien, durchgeführt haben.
  • Insgesamt haben die PEGs die Grundlagen für klimafreundliche Investitionen gelegt, die mit einer installierten Kapazität von ca. 2000 Megawatt (MW) an EE bilanziert werden und im Falle der Umsetzung 3,6 Mio. tCO2äq. pro Jahr reduzieren würden.
  • Drei Projekte der SoWiTec Gruppe zum Bau von Windparks in Mexiko stehen mithilfe von beteiligungsähnlichen Darlehen kurz vor der Umsetzung. Eingesetzt werden dabei deutsche Technologiestandards.

Projektdaten

Land:
Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Peru, Uruguay

Durchführungs­organisation:
KfW Entwicklungsbank

Partnerinstitution(en):
  • Relevante Partnerinstitutionen (Regierungsinstitutionen, Nichtregierungsorganisationen)

BMU-Förderung:
2.520.000 €

Projektlaufzeit:
09/2011 bis 06/2017

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+