Nutzung von saisonalen Klimaprognosen und innovativen Versicherungslösungen zum Klimarisikomanagement im Landwirtschaftssektor in Südostasien - 18_II_151 - 10124 - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Nutzung von saisonalen Klimaprognosen und innovativen Versicherungslösungen zum Klimarisikomanagement im Landwirtschaftssektor in Südostasien

Stand: November 2019

Ziel und Maßnahmen

Das Projekt wird robuste Klimarisikomanagementsysteme und Versicherungsprodukte entwickeln, um Kaffee-, Zucker-, Reis-, Maniokanbau und Weidemanagement vor den physischen und finanziellen Folgen des Klimawandels zu schützen. Kleinbauern und -betriebe werden entlang der Wertschöpfungskette begleitet sowie zuständige Ministerien bei der Entwicklung von Anpassungs- und Risikomanagementstrategien unterstützt. Hierfür werden fünf Arbeitspakete umgesetzt: Workshops und sozio-ökonomische Umfragen, um wichtige Risiken des Klimawandels, Anpassungsherausforderungen, Faktoren und Barrieren herauszufinden; Angepasste saisonale Klimaprognosen, um eine Anpassung an den Klimawandel zu unterstützen; Indexbasierte Versicherungsprodukte; klimaintelligente Risikomanagementinstrumente und Managementmodelle; Wissensbasierte Anpassungs- und Risikomanagementstrategien und daraus abgeleitete Programme und Maßnahmen.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Veranstaltung eines wissenschaftlichen Workshops zu "Versicherungsrisikobewertung"', am 22. August 2018, London UK: Ziel des Workshops war es, führende Experten für Erst und Rückversicherer und Forschung zusammenzubringen, um Versicherungsrisiken, Datenbedürfnisse und potenzielle Versicherungsprodukte zu identifizieren, die für Kleinbetriebe und Agrarunternehmen in bestimmten asiatischen Ländern geeignet sind.
  • Offizieller Projektstart vom 17. bis 18. Oktober 2018 in Hanoi Vietnam: Formeller Start des Projekts mit den relevanten Stakeholdern und nationalen Projektpartnern. Das Bewusstsein für die wichtigsten Interessengruppen im Agrarsektor hinsichtlich verfügbarer Klimarisikomanagement- und Transfermechanismen wurden geschärft, einschließlich der Anwendung saisonaler Klimaprognosen und Ernteversicherungsprodukte für gefährdete Landwirte und Industrien.

Projektdaten

Land:
Kambodscha, Laos, Myanmar (Burma), Vietnam

Partnerinstitution(en):
  • Ministry Of Agriculture, Livestock and Irrigation (MOALI)
  • Ministry of Agriculture and Rural Development (MARD) - Viet Nam
  • Ministry of Environment (MoE) - Cambodia
  • Ministry of Finance - Laos
  • International Center for Tropical Agriculture (CIAT)
  • University of Southern Queensland (USQ) - Australien

BMU-Förderung:
7.977.045,81 €

Laufzeit:
04/2018 bis 03/2022