Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Aus- und Weiterbildung für die Netzintegration Erneuerbarer Energien in die Elektrizitätsversorgung ausgewählter Schwellen- und Entwicklungsländer (RE-GridSystem)


Ziel und Massnahmen

Das Projekt vermittelte Wissen zur Netzintegration Erneuerbarer Energien an Netzbetreiber, Energieerzeuger, Ministerien und Administration in der Region des Nahen Ostens und Nordafrika (MENA) mittels Seminaren, Webinaren, einer mobilen Ausstellung und Workshops. Im Rahmen des Projektes wurden Curricula zu Grundlagen im Bereich erneuerbarer Energien und ihrer Netzintegration entwickelt und u.a. zweiwöchige Seminare zur Netzintegration von Wind und Solarenergie für Ingenieure und Führungskräfte durchgeführt. An Studienreisen und Fachworkshops in Deutschland nahmen 140 Experten teil. Die angebotenen Onlinekurse wurden von mehr als 340 Teilnehmenden mit einem Zertifikat abgeschlossen. In den Partnerländern wurden 16 Ausstellungen zum Thema Netzintegration in Englisch, Französisch oder Arabisch organisiert. Ein Abschlussworkshop fand im Oktober 2014 in Tunis statt. Das Projekt ist im IKI-Jahresbericht beispielhaft aufgeführt.

Vorgängerprojekte
Programm TREE: Transfer Renewable Energy & Efficiency
Aus- und Weiterbildung für die Netzintegration Erneuerbarer Energien in die Elektrizitätsversorgung ausgewählter Schwellen- und Entwicklungsländer (RE-GridSystem)

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Curricula für Module für Seminarteilnehmer mit Managementaufgaben sowie Personen mit ingenieurtechnischen Aufgaben aus den Partnerländern entwickelt
  • Unterrichtsmaterialien erstellt; Themen wie Energiesystem-Szenarien, Leistungsprognosen für den Netzbetrieb, Anlagen- und Netzsimulationen bei Netzschlussstudien sowie Netzanschlussbedingungen
  • ReGrid-Advanced-Onlinekurs in Englisch und Französisch im Juni 2014 beendet
  • Mobile Ausstellung zur Netzintegration (15 Infobanner) wird aktuell in den sieben Partnerländern gezeigt
  • Trainingsmaterialien zu den Themen Wind, PV und Solarthermie auf Englisch, Französisch und Arabisch entwickelt.
  • Abschlussworkshop im Oktober 2014 in Tunis durchgeführt

Projektdaten

Land:
Ägypten, Algerien, Jordanien, Libanon, Libyen, Marokko, Tunesien

Partnerinstitution:
Diverse climate change relevant institutions in the respective partner countries/Diverse klimarelevante Institutionen in den entsprechenden Partnerländern

Durchführungs­organisation:
Renewables Academy AG (RENAC)

BMUB-Förderung:
1.768.982 €

Projektlaufzeit:
12/2010 bis 12/2014

Internetauftritt(e):

Factsheet:
Renewable Energy Capacity Building within the International Climate Initiative (IKI) (PDF, 985 KB, englisch)



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+