Ausweitung des Biodiversitätsschutzes durch klimaintelligente agrosilvopastorile Methoden in Viehweidelandschaften ("Biopasos") - 16_IV_070 - 9768 - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Ausweitung des Biodiversitätsschutzes durch klimaintelligente agrosilvopastorile Methoden in Viehweidelandschaften ("Biopasos")

Stand: Januar 2020

Ziel und Maßnahmen

Das Projekt unterstützt die Förderung agro-silvo-pastoraler Ansätze in Tierhaltungssystemen Mexikos, um Produktivität und Einkommen zu erhöhen, Biodiversitätsschutz zu verbessern und Vulnerabilität gegenüber Klimawandel-Auswirkungen zu reduzieren. Zusammen mit Interessengruppen aus dem Tierhaltungssektor werden in 3 Gebieten Mexikos 1) nationale und regionalen Plattformen entwickelt, um Innovationen und Politiken zu diskutieren, die Tierhaltungssysteme in die Klimawandel- und Biodiversitätsagenda integrieren; 2) Strategien zum Biodiversitätsschutz und zur Klimawandel-Anpassung dokumentiert, um Politiken und die lokale Umsetzung zu beeinflussen; 3) ein methodischer Ansatz zum Monitoring von Biodiversität, Ökosystemleistungen und Vorteilen von Klimawandel-Anpassungen in silvo-pastoralen Systemen entwickelt und 4) ein Anreizschema für Biodiversitätsschutz und Klimawandelanpassung/-minderung unter Einbeziehung von Public Private Partnerships (PPP) erstellt.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projektgebiete in drei Bundesstaaten in Abstimmung mit Partnerregierung ausgewählt
  • Interinstitutionelle Lerngruppen in den Projektgebieten formiert
  • Das Projekt unterstützt Landwirt*innen durch Schulen (Farmers Field Schools) in der gute Landwirtschaftlichen Praxis und Anpassung and den Klimawandel durch Silvospatorale Methoden vermittelt werden. Aktuell sind 68 Schulen aktiv.
  • Das Projekt arbeitet mit über 1200 Landwirt*innen (Frauenpartizipation mindestens 20%).
  • Forschungsagenda zu agrosilvopastoralen Systemen in den drei Projektgebieten etabliert
  • Studien zum Viehwirtschaftssektor in den drei Bundesstaaten erstellt.
  • Das biologische Monitoring, das mehrere Taxa umfasst [d.h. Säugetiere, Vögel, Pflanzen und Insekten], wird mit Partneruniversitäten in allen Implementierungsregionen koordiniert.

Weiterführende Links

Projektdaten

Land:
Mexiko

Durchführungs­organisation:
CATIE - Costa Rica

Partnerinstitution(en):
  • National Commission for Research and Utilisation of Biodiversity (CONABIO) - Mexico

BMU-Förderung:
2.965.000 €

Laufzeit:
12/2016 bis 11/2020



Meldungen zum Projekt

16.01.2020Klimaintelligente Landwirtschaft durch die IKI