Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

BIOFIN - Biodiversitätsfinanzinitiative


Ziel und Massnahmen

Die Finanzierung des Biodiversitätsschutzes ist ein zentrales Thema bei der Umsetzung der Konvention zur Erhaltung der Biodiversität (CBD). In den meisten Ländern fehlt allerdings das Wissen, wie die Mittel zur Umsetzung des Stategischen Plans der CBD aufgebracht und bedarfsgerecht und effektiv eingesetzt werden können. Das Projekt BIOFIN geht diese Wissenslücke an und erhebt Daten über die bisherigen Investitionen zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt sowie die tatsächlich benötigten Mittel zur Umsetzung des Strategischen Plans im jeweiligen Land. Auf dieser Basis wird dann die Finanzierungslücke kalkuliert. Diese Informationen fließen anschließend in die Entwicklung von Ansätzen ein, die die langfristige Finanzierung von Biodiversitätsschutz verbessern, zum Beispiel in die Erstellung von nationalen Strategien zur Ressourcenmobilisierung oder die Überarbeitung von nationalen Entwicklungsplänen.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Mittlerweile werden werden Maßnahmen in 30 Ländern durchgeführt.
  • Die meisten der 19 ursprünglichen Länder haben bereits begonnen, eine konkrete Finanzierungsplanung für nationale Biodiversitätspläne aufzustellen.
  • Mit der COP 12 - Entscheidung über Ressourcenmobilisierung (UNEP/CBD/COP/DEC/XII/3) unterstützen CBD Mitgliedsstaaten formell die BIOFIN Methodologie und empfehlen deren Anwendung und Ausweitung.
  • Das 2016 gelaunchte BIOFIN Workbook wurde überarbeitet, mit Webinaren hinterlegt u. in mehrere Sprachen übersetzt. Länder können auf 4 Wissensaustausch-Plattformen zugreifen: 1) aktualisierte BIOFIN-Webseite, inkl. Katalog mit >150 Finanzierungslösungen für Biodiversität 2) UNDP’s Financing Solutions for Sustainable Development-Plattform, 3) BES-Netz und 4) NBSAP Forum.

Projektdaten

Land:
Belize, Bhutan, Botsuana, Brasilien, Chile, Costa Rica, Ecuador, Fidschi, Georgien, Guatemala, Indien, Indonesien, Kasachstan, Kolumbien, Kuba, Malaysia, Mexiko, Mongolei, Mosambik, Peru, Philippinen, Ruanda, Sambia, Seychellen, Sri Lanka, Südafrika, Thailand, Uganda, Vietnam

Partnerinstitution:

Durchführungs­organisation:
United Nations Development Programme (UNDP) - Slovakia

BMUB-Förderung:
17.300.000 €

Projektlaufzeit:
12/2012 bis 12/2018

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+