Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Emissionsarme Palmöl-Entwicklung in Berau, Ost-Kalimantan

Stand: Juni 2019

Ziel und Massnahmen

Dieses fünfjährige Projekt bringt Regierungsinstitutionen, Industrien des privaten Sektors und Zivilgesellschaftliche Gruppen zusammen, um die Implementierung eines nachhaltigen Palmöl Programms auf Distriktebene zu entwickeln und zu pilotieren. Damit soll gezeigt werden, dass verantwortliche Palmölentwicklung/gewinnung möglich ist. Spezifische Projektziele beinhalten eine gesteigerte Kapazität der Distriktregierung, Instrumente und verbesserte Ansätze und Praktiken auf Unternehmens- und Kommunalebene. Sozio-ökonomische und ökologische Analysen und Politikdialoge auf Provinzebene sollen über nachhaltige Palmölgewinnung informieren. Außerdem sollen Politikempfehlungen für Programmentwicklung und –implementierung auf Verwaltungsebene gegeben werden.

Verbundprojekt
Emissionsarme Palmöl-Entwicklung in Berau, Ost-Kalimantan

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Das Projekt organisierte vom 15. bis 20. Oktober 2018 ein Konfliktmediationstraining für Bezirksregierungen und Aktivist*innen von Nichtregierungsorganisationen. Neunzehn Teilnehmer*innen wurden zu zertifizierten Mediator*innen ausgebildet und sind jetzt Mitglieder der Task Force für Konfliktmediation im Distrikt.
  • Zusammen mit dem FORCLIME-Programm (Forest and Climate Change Programme) und dem Indonesia Business Council for Sustainable Development (IBCSD) unterstützte das Projekt die Konfliktmediationsgruppe des Bezirks Berau bei der Lösung zweier Konflikte im Palmölsektor bis Ende letzten Jahres.
  • Zusammen mit dem Co-Implementierungspartner The Nature Conservancy (TNC) unterstützte das Projekt die Provinzregierung von Ostkalimantan bei der Organisation einer Schulung vom 21. bis 23. November 2018 zur Nutzung elektronischer Berichterstattung für den Palmölplantagensektor. Derzeit nutzen 95 Unternehmen die Anwendung. Diese hilft bei der Sammlung, Organisation, Analyse und Präsentation von Daten über Ölmpalmplantagen.
  • Nach der Einigung über einen räumlich expliziten Planungsprozess für die Ölpalmenentwicklung hat eine erste Hintergrundstudie zu Landnutzungsänderungen und der Rolle der Entwicklung von Nutzpflanzen (einschließlich Ölpalmen) bei der Entwaldung im Bezirk begonnen.

Projektdaten

Land:
Indonesien

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • District Government of Berau - Indonesia, East Kalimantan Provincial Climate Change Center (DDPI) - Indonesia, Local Development Planning Agency Berau (BAPPEDA) - Indonesia, Ministry of Environment and Forestry - Indonesia, Ministry of Finance - Indonesia, State Ministry of National Development Planning (BAPPENAS) - Indonesia
  • Climate Policy Initiative (CPI),The Nature Conservancy (TNC) - Indonesia

BMU-Förderung:
1.830.000 €

Laufzeit:
09/2017 bis 02/2022

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+