Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Energie- und Ressourceneffizienz als Beitrag zur Green Economy in Kasachstan

Stand: September 2018

Ziel und Massnahmen

Ziel des Projekts ist es, die institutionellen und technischen Kapazitäten zur Umsetzung der Green Economy Strategie und damit auch der NDC zu verbessern, verbunden mit positiven Ausstrahleffekten nach Zentralasien. Im ersten von drei Arbeitspaketen soll das Projekt Entscheidungsträger des Energie- und Wirtschaftsministeriums sowie andere relevante staatliche und nichtstaatliche Partner bei der Ausgestaltung von Politikmaßnahmen zur Umsetzung des Green Economy Konzepts beraten. Durch angepasste Modellierungen sollen Analysen zu ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen von Politikinstrumenten in die interministerielle Zusammenarbeit zur Umsetzung des Green Economy Konzepts einfließen. Das zweite Handlungsfeld soll den Dialog mit dem Privatsektor für die Umsetzung von Green Economy Politiken stärken, insbesondere in den Bereichen Energie- und Ressourceneffizienz. Dies soll dazu führen, dass die Bedürfnisse und Potentiale des Privatsektors bei der Gestaltung von Politiken mit einbezogen werden und entsprechende beispielhafte Innovationen in die Verbreitung gebracht werden. Im dritten Handlungsfeld sollen solche Beispiele genutzt werden, um Bewusstseinsbildung zu den Möglichkeiten der Green Economy bei zentralen Akteursgruppen innerhalb Kasachstans sowie in den zentralasiatischen Nachbarländern zu unterstützen.

Projektdaten

Land:
Kasachstan

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Energy - Kazakhstan

BMU-Förderung:
4.500.000 €

Projektlaufzeit:
09/2018 bis 09/2021

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+