Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Geschäftsmodelle zur Adressierung von Entwaldungstreibern in Peru

Stand: August 2018

Ziel und Massnahmen

Das Projekt wird nachhaltige Geschäftsmodelle entwickeln und Interessensgruppen unterstützen, die eine Reduzierung von Emissionen durch Entwaldung und Walddegradierung (REDD+) erreichen und eine nachhaltige Landnutzung im peruanischen Amazonasgebiet fördern. Geschäfts- und Landwirtschaftsentwicklungsmodelle werden partizipativ identifiziert und ausgewählt, um ökonomische, ökologische und soziale Werte in ländlichen Gemeinden zu fördern. Im Projekt verfolgte Aktivitäten umfassen die Analyse kontextspezifischer Einflussfaktoren auf die Entwaldung, Untersuchungen von THG-Emissionen in priorisierten Wertschöpfungsketten, die Entwicklung von nachhaltigen Geschäftsmodellen und Geschäftsmodellen hinsichtlich ihrem Potential, ökonomisch, ökologisch (Reduzierung von netto THG) und sozial gewinnbringend zu sein, die Entwicklung von Pilotumsetzungsplänen, Hochskalierungs- und Finanzierungsstrategien sowie die Verbreitung von Ergebnissen als Grundlage für eine breitere Anwendung.

Projektdaten

Land:
Peru

Durchführungs­organisation:
International Center for Tropical Agriculture (CIAT)

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Agriculture and Irrigation (MINAGRI) - Peru, Ministry of Environment (MINAM) - Peru
  • Climate Focus B.V. - Netherlands,Climate Focus B.V. - Netherlands

BMU-Förderung:
2.000.106 €

Projektlaufzeit:
08/2018 bis 07/2020



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+