Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Global Solutions – The Road from Paris


Ziel und Massnahmen

Auf der UN-Klimakonferenz 2015 in Paris wurden die Weichen für eine neue, weltumspannende Klimapolitik gestellt. Doch wie geht es weiter? Das Projekt „Global Solutions" folgt der „Road from Paris“ und berichtet über Aktionen, Menschen und Projekte in Schwellen- und Entwicklungsländern, die einen Beitrag zur Erreichung den ambitionierten Zielen zur Begrenzung der Erderwärmung, zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels und zum Schutze der biologischen Vielfalt leisten. Der Schwerpunkt der Berichterstattung liegt auf Projekten, die von der Internationalen Klimaschutzinitiative unterstützt werden. Schulen und Bildungseinrichtungen können DVDs mit den Reportagen als Lehrmaterial nutzen. Über eine Multimediaplattform sind die Reportagen, zusammen mit Hintergrundartikeln, Bildergalerien und Audio-Foto-Shows jederzeit in mehreren Sprachen abrufbar.

Vorgängerprojekt(e)
Multimediaprojekt Global Ideas – gemeinsam für den Klimaschutz (Phase II)
Global Nature - Schutz für den Reichtum der Erde
Multimediaprojekt Global Ideas (Phase I) - "Nachhaltig" - Die Programminitiative auf DW-TV

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Das Projekt baut auf den erfolgreichen Vorgängerprojekten "Sustainable", "Global Ideas" und "Global Nature" auf und knüpft an deren Erfolge an.
  • Seit Mai 2017 Erstellung von 13 Video- und Web-Reportagen über vorbildliche Schutzprojekte sowie 18 hintergründigen Textartikel auf Deutsch, Englisch und Spanisch.
  • Ferner Erstellung von zwei Online-Bildergalerien und acht Online-Elementen für die Initiative „Kids for Climate Change“ im Rahmen der Global Ideas-Reihe „Doing your own bit“: Anleitungen für Kinder von Kindern, wie man aus „alten“ Dingen etwas Neues machen und Ressourcen nachhaltig einsetzen kann.
  • Kooperation mit dem WWF: Integration von Global Solutions-Inhalten in den „Massive Open Online Course“, einem kostenlosen Onlinekurs rund um das Thema Klimawandel, der ab Oktober 2017 kostenlos weltweit verfügbar sein wird.
  • Beitrag für den Deutschen Pavillon im Rahmen der "World Oceans Conference" im Juni 2017: Video-Reportage „Philippinen – Pride Campaign“ > Präsentation des IKI-geförderten Projekts "Verbreitung innovativer und gemeindebasierter Maßnahmen zum Schutz der Biodiversität an den Küsten Indonesiens, der Philippinen und im Pazifik".
  • Beitrag zur Veranstaltung „39th Meeting of the Open-ended Working Group of the Parties to the Montreal Protocol“: Video-Reportagen über zwei IKI-geförderte Projekte der GIZ ProKlima-Initiative („Südafrika – Kühllaster“ + „Sri Lanka – Klimaanlagen“).
  • Erstellung von Material für die UN-Klimakonferenz (COP 23) im November 2017.

Projektdaten

Land:
weltweit

Durchführungs­organisation:
Deutsche Welle (DW)

BMUB-Förderung:
8.399.840,14 €

Projektlaufzeit:
05/2017 bis 04/2022

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+