Globale Waldplattform zur "New York Declaration on Forests"

Stand: Juni 2018

Ziel und Massnahmen

Die internationale Gemeinschaft hat kürzlich sehr ehrgeizige globale Ziele für Wälder vereinbart, einschließlich der Beendigung des Verlustes von Primärwäldern bis 2030. Wälder sind auch in mehreren Dutzend nationalen Klimaplänen prominent vertreten. Die vorgeschlagene „Global Platform on Forests” (Forest Platform) unterstützt die Entwicklungsländer bei der Umsetzung dieser Ziele und Pläne. Das Projekt wird die Umsetzung durch den Dialog mit mehreren Interessengruppen fördern. Derzeit gibt es keine globale Plattform, die in der Lage wäre, unterschiedliche Anstrengungen zur Wiederherstellung von Wäldern, Lieferketten und ergebnisorientierten Ansätzen zur Verringerung der Emissionen (REDD +) zusammenzufassen. Um erfolgreich zu sein, muss die Waldplattform eine breite Beteiligung haben. Diese Grundlage der Unterstützung wird es ermöglichen, Nationen und Interessengruppen bei der Festlegung von Jahreszielen und Arbeitsplänen zu unterstützen. Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), Climate Advisers und das Meridian Institute werden dazu beitragen, die Forest Platform zusammenzubringen und als Sekretariat zu fungieren, das auf früheren Kooperationen aufbaut.

Projektdaten

Land:
weltweit

Durchführungs­organisation:
United Nations Development Programme (UNDP)

Partnerinstitution(en):
  • Meridian Institute

BMU-Förderung:
5.132.185 €

Projektlaufzeit:
10/2017 bis 09/2021

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+