Innovative Finanzierungsmechanismen für ökosystembasierte Anpassung (EbA) - Der Wert von resilienten Wäldern für Wassereinzugsgebietsmanagement in den Tropen - 18_III_109 - 10208 - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Innovative Finanzierungsmechanismen für ökosystembasierte Anpassung (EbA) - Der Wert von resilienten Wäldern für Wassereinzugsgebietsmanagement in den Tropen

Stand: Dezember 2019

Ziel und Maßnahmen

Mit einem integrativen Ansatz entwickelt OroVerde gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen EbA Maßnahmen und innovative Governancemechanismen in Wassereinzugsgebieten. Ökosystembasierte, nachhaltige Landnutzungspläne werden partizipativ erstellt. Ökonomische Bewertungen der hydrologischen Ökosystemdienstleistungen der vier Wassereinzugsgebiete werden durchgeführt und innovative Finanzierungsinstrumente zur Integration privatwirtschaftlicher Akteure werden entwickelt. Naturschutzmaßnahmen zum Wiederaufbau von Wäldern werden eingeführt und das Monitoring sowie lokale Kapazitäten in den Wassereinzugsgebieten gestärkt. Nationale Politiken und Regelungen von ökosystembasierten Ansätzen zur Anpassung an den Klimawandel werden gefördert. Die Erfahrungen werden systematisiert und in den Ländern sowie international verbreitet. Zielgruppen sind lokale Akteure in den Gebieten und auf nationaler Ebene die Entscheider für Politiken in Bezug auf Waldschutz und Wasser.

Vorgängerprojekt(e)
Entwicklung von Geschäftsmodellen für Kooperationen mit dem privaten Sektor als Instrument zum sozialverträglichen Wiederaufbau von naturnahen Wäldern

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Im April 2019 fand das zweite internationale Austauschtreffen aller Projektpartner (aus Mexiko, Guatemala, Dominikanische Republik, Kuba und Deutschland) in Mexiko statt.
  • Kooperationsabkommen zwischen dem Projekt in Guatemala und der Kommune San Jerónimo, sowie dem Verband zu Bewässerung in der Region zur Kooperation und Unterstützung der Aktivitäten des Projektes in dem Wassereinzugsgebiet wurden geschlossen.
  • Es entsteht eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Einrichtung zum Schutz der Wälder im Bundesstaat Mexiko und Pronatura Mexiko, um die Aktionen des Projekts in der Region zu stärken.
  • In der Dominikanischen Republik, in Guatemala und auf Kuba wurde mit dem Aufbau von Baumschulen zur Aufzucht von Kaffeesetzlingen, Schattenbäumen und heimischen Pflanzenarten als Vorbereitung der Umsetzung von EbA-Plänen begonnen.
  • In Guatemala wurde eine Aufforstung von 12,74 ha. in den Gemeinden San Isidro und Matanzas durchgeführt. Zudem wurde eine Waldrestaurierung durch natürliche Regeneration in der Gemeinde San Isidro umgesetzt.
  • In der Dominikanischen Republik wurden 8 agroforstwirtschaftliche Systeme mit 17.760 Kaffeepflanzen (Catimores), für insgesamt 5 Hektar bewirtschaftete Fläche angelegt. Weiterhin wurde ein System zur Klimaüberwachung und Strömungsmessung für das Mao-Flusseinzugsgebiet installiert
  • Am 2. April 2019 fand in Mexiko-Stadt der Workshop " Governance, wirtschaftliche Bewertung und Finanzierung zur Anpassung an den Klimawandel " statt. Daraus entstand das Hintergrundpapier zu Governance, ökonomischer Bewertung und Finanzierung von Klima-wandelanpassung (in Spanisch) „Gobernanza, valoración económica y financiamiento para la adaptación al cambio climático“.
  • Vorstellung des Projektes auf dem Seminar: „Ecosystem-based Adaptation: Opportunities in policy and practice“ vom 5. bis 10. August 2019 an der Naturschutzakademie auf Vilm

Projektdaten

Land:
Dominikanische Republik (Dom Rep), Guatemala, Kuba, Mexiko

Durchführungs­organisation:
OroVerde - Die Tropenwaldstiftung

Partnerinstitution(en):
  • Mexico City Secretariat of the Environment, Ministry of Environment and Natural Resources (MARN) - Guatemala, Ministry of Environment and Natural Resources - Dominican Republic," Ministry of Science, Technology and the Environment (CITMA) - Cuba", National Centre for Protected Areas (SNAP) - Cuba, National Council of Protected Areas (CONAP) - Guatemala, Natural Resources Commission of Mexico City , University of Guantánamo - Cuba

BMU-Förderung:
5.055.068 €

Laufzeit:
01/2018 bis 12/2022

Internetauftritt(e):