Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Integration Erneuerbarer Energien in das indische Elektrizitätssystem (I-RE)


Ziel und Massnahmen

Das Projekt unterstützt das indische Ministerium für Neue und Erneuerbare Energie (MNRE) dabei, den Strommarkt in Indien klimaschonend weiterzuentwickeln und den Anteil erneuerbarer Energien zu vergrößern. Dafür konzentriert es sich zum einen auf den Strommarkt und die Analyse der bestehenden Energiesysteme und zum anderen auf Fördermechanismen, insbesondere zur Verbreitung von dezentraler Photovoltaik auf Gebäudedächern. Studien und Fortbildungsveranstaltungen stärken die Expertise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ministerium zu diesen Themen. Das Projekt erläutert die Vorteile von erneuerbaren Energien, die bisher als zu teuer, zu unzuverlässig oder zu kleinteilig angesehenen werden. Die Aktivitäten sollen in eine national angemessene Minderungsmaßnahme (NAMA) einfließen, deren Formulierung das Projekt begleitet.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • 2016 wurde eine einwöchige Studienreise in Leipzig und Umgebung mit hochrangigen Vertretern von Netzbetreibern durchgeführt.

Projektdaten

Land:
Indien

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
Ministry of New and Renewable Energy - India

BMUB-Förderung:
1.997.467 €

Projektlaufzeit:
12/2014 bis 06/2018



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+