Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Integrierte Modellierung des Landnutzungs-, Wasser- und Energie-Nexus der brasilianischen Biokraftstoffexpansion unter Klimawandel


Ziel und Massnahmen

Das Vorhaben informierte Entscheidungsträger und Interessensgruppen über die möglichen Szenarien für die Expansion von Agrarkraftstoffen unter Berücksichtigung des Klimawandels in Brasilien. Hiermit sollten nachteilige Auswirkungen auf Wasserressourcen, Landnutzung sowie Ernährungssicherung gemindert und die nachhaltige Agrarkraftstoff-Produktion gefördert werden. Dafür modellierte das Projekt die möglichen Auswirkungen auf Wasserressourcen, Landnutzungsänderungen, soziale und wirtschaftliche Entwicklung sowie Treibhausgas-Emissionen, und integrierte sie in die Szenarien. Die quantitative Analyse wurde durch einen Stakeholder-Prozess unterstützt, um Fachkenntnisse in die Analyse zu integrieren und die Projektergebnisse zu verbreiten.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt ist abgeschlossen
  • Wetterdaten gesammelt und verarbeitet für die Modellierung der landwirtschaftlichen Produktivität sowie der Wasserverfügbarkeit unter Szenarien des Klimawandels
  • Simulationen für Langzeitprojektionen hinsichtlich gewählter Landnutzungen, die generelle Trends der brasilianischen Landwirtschaft und Landnutzungsänderungen bis 2030 aufzeigen, sind fortgeschritten.
  • Die Modellierung für den Transportsektor Brasiliens sowie die Szenarien zur Nachfrage und Produktion von Agrarkraftstoffen wurden abgeschlossen.
  • Hohes Interesse der Stakeholder bei der Übergabe der Projektergebnisse während des Abschlussworkshops in Dezember 2016.

Projektdaten

Land:
Brasilien

Durchführungs­organisation:
Foundation Project Coordination, Research and Technology Studies - Brazil

Partnerinstitution(en):
Institute for International Trade Negotiations (ICONE) - Brazil;University of Texas at Austin

BMUB-Förderung:
1.048.576,47 €

Projektlaufzeit:
05/2013 bis 12/2016

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+