Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

INTERACT-Bio: Ganzheitliche, regionale Maßnahmen für Biodiversität: Unterstützung der Implementierung von Nationalen Strategien zur Biologischen Vielfalt (NBS) durch die Einbeziehung von Biodiversitätszielen in Stadtregionen


Ziel und Massnahmen

INTERACT-Bio will das Management von Biodiversität und Ökosystemen als Querschnittsaufgabe und als gemeinsame Aufgabe von nationalen und sub-nationalen Behörden verankern. Auf sub-nationaler (insbesondere lokaler Ebene) werden in ausgewählten Stadtregionen die vorhandenen Biodiversitäts-Potentiale und deren Wert festgestellt und damit sub-nationale BSAPs entwickelt. Damit wird sowohl das Biodiversitätsmanagement als Querschnittsaufgabe verankert und Modellprojekte pilothaft umgesetzt. Auf nationaler Ebene wird eine Zusammenarbeitmit sub-nationalen Akteuren durch Dialogprozesse angestoßen. Damit soll modellhaftes Handeln in und mit ausgewählten Stadtregionen bei der anstehenden Revision der NBSAPs gefördert werden. Auf globaler Ebene werden die wichtigsten gewonnenen Erfahrungen veröffentlicht und damit den CBD-Vertragsparteien als Anregung für deren NBSAP-Revisionen zur Verfügung gestellt.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Ein “Training on the Economics of Ecosystems and Biodiversity” (TEEB) wurde am 29. – 30.08.2017 in Tansania abgehalten, hat viel Interesse hervorgerufen und wurde von den Interessenvertretern positiv aufgenommen.
  • Der Projektstart in Kochi wird für Oktober geplant und hochrangige Vertreter der Regierung von Kerala sowie Vertreter des Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Klima werden erwartet.
  • In Brasilien wurde eine öffentliche Vorstellung der ausgewählten Metropolregionen während des „Brazilian Environmental Management Forum“ organisiert.

Projektdaten

Land:
Brasilien, Indien, Tansania

Partnerinstitution:
ICLEI - Local Governments for Sustainability e.V.

Durchführungs­organisation:
ICLEI - Local Governments for Sustainability e.V.

BMUB-Förderung:
5.999.705,14 €

Projektlaufzeit:
12/2016 bis 12/2020

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+