Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Klimaschutz in der mexikanischen Städtepolitik (CiClim)


Ziel und Massnahmen

Mexiko ist mit Prozessen rasanter Urbanisierung und Zersiedlung konfrontiert, die mit ansteigenden Treibhausgasemissionen sowie Eingriffen in Ökosysteme einhergehen und die Städtepolitik des Landes vor große Probleme stellt. Eine klimagerechte Stadtentwicklungspolitik ist notwendig, um Emissionsreduktionen herbeizuführen, Ökosystemleistungen zu erhalten und Umweltbelastungen zu verringern. Vor diesem Hintergrund berät das Projekt sektorübergreifend relevante Akteure auf nationaler, bundesstaatlicher und lokaler Ebene in den Bereichen: (a) klimarelevante Stadtplanung, (b) Erhalt von Ökosystemleistungen in Städten und im städtischen Umland sowie (c) nachhaltige städtische Mobilität. In Pilotstädten werden klimagerechte Konzepte und Anleitungen auf ihre Praktikabilität überprüft. Die Ergebnisse aus der Praxis und der Erfahrungsaustausch mit anderen Ländern dienen dem Up-Scaling der Wirkungen.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Start der Komponente Stadtplanung im August 2017 mit prioritären Themen wie Städtische Verdichtung, grüne Infrastruktur und rechtliche sowie finanzielle Rahmenbedingungen der Klimapolitik in Städten
  • Durchführung eines Städtewettbewerbs und Auswahl der Städte Hermosillo, León, Mérida, Morelia und Tlaquepaque, mit denen die Beratungsaktivitäten 2018 beginnen werden
  • Strategische und operative Planung der Themen Mobilität und Ökosystemleistungen im Dezember 2017

Projektdaten

Land:
Mexiko

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
Environmental Commission for the Urban Area of Mexico City (CAMe) - Mexiko,Ministry for Agricultural, Territorial and Urban Development (SEDATU) - Mexico,Ministry of Environment and Natural Resources (SEMARNAT) - Mexico

BMUB-Förderung:
4.500.000 €

Projektlaufzeit:
08/2017 bis 01/2021

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+