Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Klima-SDGs-Integrationsprojekt: Förderung der Umsetzung des Pariser Abkommens und der Agenda 2030 durch ökosystembasierte Anpassung

Stand: August 2018

Ziel und Massnahmen

Das Projekt unterstützt die Umsetzung ökosystembasierter Anpassungsmaßnahmen (EbA) in Guatemala und Indien als Beitrag zur synergetischen Erreichung der NDCs und SDGs. Eine Kernvorgabe des Projektes ist die Erstellung eines Strategieplans pro Land, in dem die erfolgversprechenden EbA Maßnahmen, die priorisierten Aktivitäten für die verbesserte Umsetzung von EbA und die Rahmenbedingungen für die erfolgreiche Umsetzung beschrieben sind. Durch Multi-Stakeholder-Dialoge auf lokaler und nationaler Ebene entwickelt das Projekt ein besseres Verständnis der Kriterien und Voraussetzungen, die erforderlich sind, damit EbA-Maßnahmen gleichzeitig zu den NDCs und den SDGs beitragen. Um Beiträge zur Stärkung der Resilienz der Zielgruppe, Ernährungssicherheit, Armutsreduktion und sozialer Nachhaltigkeit zu gewährleisten, wird das Projekt die Prinzipien der "Freiwilligen Leitlinien für die verantwortungsvolle Verwaltung von Boden- und Landnutzungsrechten, Fischgründen und Wäldern" berücksichtigen.

Projektdaten

Land:
Guatemala, Indien

Durchführungs­organisation:
TMG Research gGmbH

Partnerinstitution(en):
  • Diverse climate change relevant institutions in the respective partner countries/Diverse klimarelevante Institutionen in den entsprechenden Partnerländern

BMU-Förderung:
767.271 €

Projektlaufzeit:
01/2018 bis 12/2018

Factsheet:
Supporting implementation of the Paris Agreement and the Sustainable Development Goals through Ecosystem-based Adaptation (PDF, 1,38 MB, englisch)



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+