Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Klimawandel und Schutzgebietsmanagement


Ziel und Massnahmen

Das Projekt unterstützte Mexikos Nationale Schutzgebietskommission CONANP in ausgewählten Schutzgebieten des wald- und biodiversitätsreichen Ökokorridors Sierra Madre Oriental bei der Umsetzung und Weiterentwicklung ihrer Klimaschutzstrategie. Das Projekt analysierte das Potential zur Kohlenstoffspeicherung und identifizierte Finanzierungsmöglichkeiten wie REDD und Zahlungen für Ökosystemdienstleistungen. Es erreichte eine Ausweitung der Schutzgebietsfläche sowie Aufforstung und Renaturierung von Flächen und unterstützte Strategien und Pilotmaßnahmen zur nachhaltigen Land- und Forstwirtschaft sowie zum Ökotourismus. Das Projekt unterstützte darüber hinaus Schutzgebiete in der Überarbeitung ihrer Managementpläne unter Beteiligung der lokalen Bevölkerung. Schulungen förderten deren Fähigkeiten, das Ökosystem sowie das lokale Klima zu analysieren. Zudem wurden Ausrüstungsgüter für die neuen Schutzgebietsverwaltungen beschafft.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Unterstützung bei der pilothaften Umsetzung der mexikanischen Klimastrategie
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung der mexikanischen Klimastrategie für Schutzgebiete
  • Unterstützung des Schutzgebietsmanagements durch die Entwicklung von Ansätzen und Instrumenten sowie Erfahrungsaustausch, um die Strategien umzusetzen und die Anpassungs- und Minderungsziele zu erreichen
  • Unterstützung des Feuermanagements
  • Errichtung eines Umweltmonitoringssystems, das Daten über das Klima und Biodiversität erfasst

Projektdaten

Land:
Mexiko

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
National Commission of Protected Areas (CONANP) - Mexico

BMUB-Förderung:
4.028.089,20 €

Projektlaufzeit:
01/2011 bis 01/2015

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+