Ökosystembasierte Anpassung an den Klimawandel mit der Privatwirtschaft in Mexiko - 17_II_140 - 9846 - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Ökosystembasierte Anpassung an den Klimawandel mit der Privatwirtschaft in Mexiko

Stand: Januar 2020

Ziel und Maßnahmen

Ziel des Vorhabens ist es, die Integration von Biodiversität in die wirtschaftliche Entwicklung, in Entscheidungsprozesse und in Sektorinvestitionen zu fördern. Dazu werden die Auswirkungen des Klimawandels und ihre Verknüpfungen mit Ökosystemleistungen analysiert und Schlüsselakteure zum Thema ökosystembasierte Anpassung (EbA) geschult. Des Weiteren werden die inter-sektorale Kooperation zur Integration von EbA in Sektorinvestitionen gestärkt und Finanzierungsmechanismen identifiziert. Das Projekt wird in drei Regionen mit großem Potenzial für den Tourismus, hoher Biodiversität und Verwundbarkeit gegenüber dem Klimawandel arbeiten. Ausgewählte EbA-Pilotmaßnahmen werden unter Berücksichtigung von traditionellem Wissen und Naturschutzgebieten, zusammen mit dem Tourismussektor in verschiedenen Ökosystemen umgesetzt. Mit seinen Maßnahmen trägt das Vorhaben zur Erfüllung des INDC und den Aichi-Zielen der Konvention zur biologischen Vielfalt (CBD) sowie zu deren Verknüpfung bei.   

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Durch kontinuierliche Beratung von SECTUR soll das Thema Klimawandel in das Sektorprogramm für Tourismus 2019-2014 integriert werden
  • Sustainable and Social Tourism Summit 2019 (Juni 2019, Cancún): aktive Mitgestaltung, um die Themen Klima und Anpassung prominent zu vertreten
  • Im Oktober 2019 haben die Projektpartner die 1. Nationale Konferenz zu ADAPTUR organisiert: Mit Regierungsvertreter*innen der nationalen, bundesstaatlichen und Gemeindeebene wurden Konzepte der Zusammenarbeit bei Klimathemen diskutiert
  • Pilotregion San Miguel de Allende: Durch kontinuierliche vertrauensbildende Maßnahmen (u.a. Exkursion von Unternehmern, Zivilgesellschaft und Presse zum Wassereinzugsgebiet) wurde eine Annäherung zwischen Zivilgesellschaft und Privatsektor erreicht, um erste Schritte zur Lösung der Wasserproblematik in San Miguel de Allende einzuleiten
  • Pilotregion Riviera Nayarit/Jalisco: Unterstützung bei der Entwicklung des städtischen Aktionsplans zum Klimawandel in Puerto Vallarta und Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung mit dem Unternehmerverband AEEBA von Puerto Vallarta (Bundesstaat Jalisco) und Bahia de Banderas (Bundesstaat Nayarit)
  • Pilotregion Riviera Maya: Gemeinsam mit der Schutzgebietsbehörde CONANP hat ADAPTUR am 08.03.2019 einen Internationalen Workshop zum Schutz des mesoamerikanischen Korallenriffs mit über 70 Teilnehmenden aus Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft organisiert
  • Internationaler Naturschutzpark-Kongress (Oktober 2019, Lima / Peru): Projektvorstellung ADAPTUR gemeinsam mit CONANP
  • Sustainable and Social Tourism Summit 2019 (Juni 2019, Cancún): Präsentation über Anpassungsmaβnahmen im Tourismussektor von ADAPTUR
  • Tianguis Turístico 2019: die wichtigste mexikanische Tourismuskonferenz (April 2019 in Acapulco): Präsentation von ADAPTUR zum Thema Klimarisiken im Tourismus
  • Forum zu Nachhaltigem Tourismus in Nayarit (März 2019, Bahia de Banderas): Rede vor Abgeordneten und Senatoren zu Klimarisiken im Tourismussektor
  • Internationale Konferenz zur Rettung der Korallenriffe in der mexikanischen Karibik (März 2019, Cancún): Gemeinsam mit CONANP organisierter Austausch zwischen Wissenschaftlern und Akteuren der Riviera Maya
  • Mit Hilfe von ADAPTUR hat das mexikanische Tourismusministerium SECTUR eine neue Version der Strategie zur Integration von Schutz und nachhaltiger Nutzung von Biodiversität im Tourismussektor veröffentlicht, die jetzt auch Klima- und Anpassungsthemen beinhaltet
  • Klimawandel Konferenz Bundesstaat Guanajuato (November 2018, San Miguel de Allende): ADAPTUR stellt Klimarisiken für den Tourismussektor vor
  • Aktuelle Informationen auf der Wissens- und Dialogplattform www.adaptur.mx

Projektdaten

Land:
Mexiko

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH - Mexico

Partnerinstitution(en):
  • Mexican Agency for International Development Cooperation (AMEXCID), Ministry of Environment and Natural Resources (SEMARNAT) - Mexico, Ministry of Foreign Affairs (SRE) - Mexico, National Commission of Protected Areas (CONANP) - Mexico
  • Ministry of Environment and Natural Resources (SEMARNAT) - Mexico,National Commission of Protected Areas (CONANP) - Mexico,National Commission of Protected Areas (CONANP) - Mexico,National Institute of Ecology and Climate Change (INECC) - Mexico

BMU-Förderung:
4.000.000 €

Laufzeit:
09/2017 bis 08/2021

Internetauftritt(e):