Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Mainstreaming des Konzepts der ökosystembasierten Anpassung in die nationale Klimaanpassungsstrategie sowie in die Landnutzungs- und die Entwicklungsplanung von Vietnam


Ziel und Massnahmen

In Vietnam bedroht der Klimawandel zunehmend Ökosysteme und deren Dienstleistungen, und somit auch die Lebensgrundlage vieler Menschen, die maßgeblich von diesen abhängig sind. Vietnam‘s Anpassungspolitik berücksichtigt ökosystemare Anpassung (EbA) bislang nicht ihrem Potenzial entsprechend. Die o.g. Bevölkerung sowie Mitarbeiter/Entscheidungsträger von für Anpassung zuständigen Institutionen sind Zielgruppe des Vorhabens. Durch institutionelle Beratung, Kapazitätsaufbau und pilothafte EbA Anwendungen (inkl. Monitoring/Wirkungsmessung) sowie durch Entwicklung innovativer und effektiver Methoden, Strategien und Politikrichtlinien wird ökosystemare Anpassung in die nationale Klimaanpassungsstrategie sowie in die Landnutzungs- und Entwicklungsplanung integriert. Die Verankerung des EbA Ansatzes trägt langfristig zum Schutz und Erhalt der Biodiversität, der Ökosysteme und deren Dienstleistungen und zur Erhöhung der Resilienz lokaler Bevölkerung gegenüber Klimaauswirkungen bei.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt in Umsetzung
  • Gemeinsam mit dem Vorhaben „Strengthening Evidence and Informing Policy" von IIED wurden EbA- Qualifizierungs- und Qualitätskriterien entwickelt; ein entsprechendes Kriterienpapier wurde im Dezember 2016 fertiggestellt.
  • Es werden kontinuierlich EbA-Fallbeispiele und Methoden aus Projekten und Initiativen verschiedener Geber gesammelt und aufgearbeitet.

Projektdaten

Land:
Vietnam

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
Ministry of Natural Resources and Environment (MONRE) - Viet Nam

BMUB-Förderung:
4.000.000 €

Projektlaufzeit:
04/2014 bis 03/2018

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+