Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Minderung von Transport-Emissionen in Schwellenländern

Stand: Juni 2019

Ziel und Massnahmen

Dieses Projekt unterstützt Schwellenländer dabei ihre NDC-Ziele zu erreichen, indem Wege zur Minderung von Verkehrsemissionen aufgezeigt werden. ITF wird 1) ein auf das jeweilige Zielland abgestimmtes Bewertungssystem für Verkehrsemissionen für alle Verkehrssektoren und –träger entwickeln, 2) Kapazitäten der Zielländer zur Evaluierung von Verkehrs-Policies und der selbstständigen Überarbeitung von NDCs aufbauen und 3) einen Pfad für die Minderung von Transportemissionen entwickeln, auf den sich Hauptentscheidungsträger einigen. Maßnahmen zum Kapazitätsaufbau sollen sicherstellen, dass Partner ihre NDCs im 5-Jahres-Rhythmus selbstständig überarbeiten können und Daten sowie das Bewertungssystem regelmäßig aktualisiert werden. Gemeinsam mit dem Wuppertal Institut wird dieses Projekt die Machbarkeit von Verkehrs-Policies, vor dem Hintergrund der Klimaziele, der SDGs und der New Urban Agenda bewerten.

Projektdaten

Land:
Argentinien, Aserbaidschan, Indien, Marokko

Durchführungs­organisation:
International Transport Forum (ITF)

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Transport - Argentina, Ministry of Transport - Azerbaijan, Moroccan Agency for Logistics Development, National Institution for Transforming (NITI Aayog) - India
  • Wuppertal Institute for Climate, Environment and Energy GmbH (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH) - Germany

BMU-Förderung:
4.793.929 €

Laufzeit:
04/2019 bis 03/2023



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+