Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Monitoring klimarelevanter Biodiversität auf Schutzgebietsebene unter Berücksichtigung von Minderungs- und Anpassungsmaßnahmen


Ziel und Massnahmen

Das Projekt unterstützte das Monitoring von biologischer Vielfalt auf der Ebene ausgewählter brasilianischer Schutzgebiete und machte die entscheidungsrelevanten Informationen für den Klimaschutz verfügbar. Bereits laufende oder geplante Forschungsvorhaben bildeten den Hintergrund für folgende Projekt-Maßnahmen: Vor-Ort-Monitoring in mindestens 15 Schutzgebieten (Amazonas, Mata Atlântica, Cerrado-Savanne) unter Beteiligung der lokalen Bevölkerung; Harmonisierung von Datenbanken und Artikulation der beteiligten Institutionen; Methodenentwicklung zur verbesserten und kostengünstigeren Abschätzung der Dynamik von Kohlenstoffspeichern; Aus- und Fortbildung zuständiger Verwaltungen sowie Vertreterinnen und Vertreter von Nichtregierungsorganisationen (NGO), des Privatsektors und der lokalen Bevölkerung.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Biodiversitätsmonitoring wurde durch ICMBio in 19 Schutzgebieten etabliert und durch das Programm Áreas Protegidas da Amazonia (ARPA) für 20 weitere Schutzgebiete übernommen, ab 2015 soll es für alle Schutzgebiete im Amazonas obligatorisch sein
  • Es wurde eine Arbeitsgruppe zu „Integration von Informationssystemen“ gegründet, die eine enge Kooperation zwischen verschiedenen Institutionen herstellt; das brasilianische Informationssystem für Biodiversität (SiBBR) stimmt die verschiedenen Datensätze aufeinander ab
  • Studie zu Monitoring von Umweltdienstleistungen, Handreichung erarbeitet und 30 Projektträger für die Umsetzung der Monitoringprotokolle geschult
  • Ausbildungszyklus erarbeitet und in den Lehrplan des Ausbildungszentrums ACADEBIO integriert und bereits mehrere Kurse durchgeführt
  • Ein lokales Dateneingabeinstrument für Biodiversitätsdaten in Schutzgebieten und ein Portal zur Analyse und Darstellung der Monitoringdaten erarbeitet

Projektdaten

Land:
Brasilien

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
Chico Mendes Institute for Biodiversity Conservation - Brazil;Ministry of Environment - Brazil

BMUB-Förderung:
4.040.402,01 €

Projektlaufzeit:
12/2010 bis 11/2014

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+