Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

MRV in states and regions of developing and newly industrialized countries

Stand: Mai 2019

Ziel und Massnahmen

Das Projekt unterstützt Regierungen auf Bundesstaatenebene in Brasilien (Pernambuco), Indien (Chhattisgarh, Telangana, Mexiko (Baja California, Yucatán, and Jalisco) und Südafrika (KwaZulu-Natal), um MRV-Kapazitätslücken zu schließen und NDCs zu unterstützen. Die Regionen befinden sich in verschiedenen Phasen des MRV-Prozesses mit unterschiedlichem Stand bzgl. Wissen, Vollständigkeit der THG-Inventare sowie der Implementierung von MRV für Minderungsmaßnahmen. Das Projekt bietet den Regionen daher technische Unterstützung zum Aufbau von nachhaltigen und robusten MRV-Systemen. Zusätzlich werden weitere Minderungspotenziale identifiziert und deren Umsetzung unterstützt. Es werden länderübergreifende Dialoge zwischen nationalen, subnationalen und ausgewählten lokalen Regierungen zur Förderung der vertikalen Integration von Klimaschutzmaßnahmen organisiert. Das Netzwerk der Under2 Coalition wird genutzt, um die zwischen Staaten und Regionen gesammelten Erfahrungen zu verbreiten.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Lancierung der Projektwebseite: www.under2coalition.org/…;
  • Baseline-Studien in Mexiko (Baja California, Jalisco und Yucatan) und Brasilien (Pernambuco), v.a. hinsichtlich der jeweiligen Emissionsprofile, Erstellung mit Hilfe von übermittelten Angaben durch die potenziellen Partner vor Ort (Fragebögen von CDP wurden 2018 an alle relevanten Bundesstaaten und Regionen verteilt); --Im Februar und März 2019 wurden in allen drei Bundesstaaten Mexikos Workshops durchgeführt, um den Stand des THG-Inventars und MRV-Systems jedes Bundesstaates für Klimaschutzmaßnahmen zu beurteilen. Die zweitägigen Workshops sollten das fachliche Wissen erweitern und die Kapazitäten der verschiedenen Akteure verbessern, die an der Entwicklung von GHG-Inventaren und MRV von Klimaschutzmaßnahmen beteiligt sind sowie deren zukünftige Bedarfe zu ermitteln. Für jeden Bundesstaat wurden Roadmap-Entwürfe entwickelt, um diese im April 2019 abzuschließen und im Mai 2019 mit deren Umsetzung zu beginnen.
  • Ein ähnlicher Workshop wird im April 2019 in Pernambuco, Brasilien, unter Beteiligung der zuständigen staatlichen Stellen, Forschungsinstitute und Universitäten stattfinden.
  • Der Prozess zur Bestandsaufnahme wird ab April 2019 in KwaZulu-Natal, Südafrika, beginnen.
  • Geplante Aktivitäten: ICCA 2019 im Mai 2019 in Heidelberg: Beitrag des Vorhabens zum Workshop der Under 2 Coalition zum Thema Governance mit dem Schwerpunkt regionale Klimaschutzmaßnahmen.

Projektdaten

Land:
Brasilien, Indien, Mexiko, Südafrika

Durchführungs­organisation:
The Climate Group

Partnerinstitution(en):
  • Agência Estadual de Meio Ambiente CPRH, Centro de Investigación Científica de Yucatán (CICY), Environment Protection Training and Research Institute (EPTRI) - Telangana, eThekwini Municipality , Gobierno de Baja California , Government of Chhatisgarh, Governo do Estado de Pernambuco, iLembe District, KwaZulu-Natal Provincial Government, Secretaría de Desarrollo Urbano y Medio Ambiente de Yucatán (SEDUMA), Secretaría de Medio Ambiente y Desarrollo Territo-rial del Estado de Jalisco (SEMADET)
  • CDP Worldwide,Greenhouse Gas Management Institute (GHGMI) - USA,Greenhouse Gas Management Institute (GHGMI) - USA,ICLEI - Local Governments for Sustainability e.V.

BMU-Förderung:
3.499.979 €

Laufzeit:
09/2018 bis 02/2021

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+